Handelshaus Erding

Auragentum GmbH
Am Kletthamer Feld 13a
85435 Erding

Telefon: 08122 / 94 54 60
Fax: 08122 / 94 54 6100
info@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Mi: 09 - 12 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr

Filiale München

Auragentum GmbH
Herzogstraße 24
80803 München

Telefon: 089 / 89 08 15 37
Fax: 089 / 89 08 17 98
muenchen@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 Uhr
Mi: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Kontakt

Telefon


Alle Produkte: 100 Euro Goldmünzen

1/2 Unze Goldmünze - 100 Euro Dessau-Wörlitz 2013 (A)

8000229
1/2 Unze Goldmünze - 100 Euro Dessau-Wörlitz 2013 (A)
1/2 Unze Goldmünze - 100 Euro Dessau-Wörlitz 2013 (A)
   

Mit der Würdigung des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches wurde die Serie der 100 Euro Goldmünzen im Jahr 2013 fortgesetzt. Die europaweit bedeutende Kulturlandschaft in Sachsen-Anhalt gehört seit November 2000 zum UNESCO-Welterbe.
Der nach dem Bruder des Fürsten Franz, Johann Georg Prinz von Anhalt-Dessau, benannte Park gilt als eine der Perlen im Gartenreich Dessau-Wörlitz. Für den Park Georgium wurde im ausgehenden 18. Jahrhundert eine ziemlich unwirtliche Auenbruchlandschaft nördlich von Dessau in einen Landschaftspark nach englischem Vorbild verwandelt. Für Architekten, Landschaftsplaner und Gärtner waren dies die großen Ruhm und Ansehen bringenden Herausforderungen ihrer Zeit. Die Philosophie des 18. Jahrhunderts spiegelt sich in dieser Kulturlandschaft mit englischen Parkanlagen, Schlössern, Weideflächen und von Tempeln im antiken Stil gesäumten Flüssen und Seen wieder. Das einzigartige Landschaftskunstwerk zwischen Dessau und Wittenberg ist auf etwa 142 km² in den Jahren 1765 bis 1800 von Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau und seinem Architekten Friedrich Wilhelm Freiherr von Erdmannsdorff gestaltet worden. Die Gestaltung der Goldmünze hat der Dipl. Designer Lorenz Crössmann aus Berlin umgesetzt. Auf der Bildseite hat der Grafiker die beiden Elemente des Gartenreichs, die Landschaft sowie die Architektur veranschaulicht. Zum einen ist die Rousseau-Insel als Entree der Wörlitzer Anlagen, in der sich die Philosophie des Fürsten Franz widerspiegelt, abgebildet. Zum anderen ist der Gründungsbau des Klassizismus, das vom Architekten Erdmannsdorff entworfene Wörlitzer Landhauses zu sehen. Zwischen den beiden Darstellungen befindet sich der Schriftzug „GARTENREICH DESSAU-WÖRLITZ“ sowie unterhalb der Parkanlage „UNESCO WELTERBE“. Die Rückseite ziert ein künstlerisch gestalteter Bundesadler, der von den zwölf Europa-Sternen, getrennt durch Prägestättenzeichen, in der oberen Münzhälfte eingesäumt ist. Zum ersten Mal befindet sich der Schriftzug "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND" nicht in der Rundschrift, sondern zu Füßen des Adlers. Neben dem Nominalwert von „100 EURO“ steht das Prägejahr "2013". Der Rand ist geriffelt.

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
  • Herkunftsland: Deutschland
  • Hersteller: Münzprägestätten Deutschland
  • Feingewicht: 15,55 Gramm
  • Feinheit: 999.9/1.000
  • Nennwert: 100 Euro
  • Prägejahr: 2013
  • Prägestätte: verschiedene
  • Durchmesser: 28,00 mm
  • Dicke: 1,65 mm
  • Erhaltung: prägefrisch / Neuware
  • Verpackung: Münzkapsel inkl. Etui + Zertifikat
  • Auflage: 200.000 Stück (40.000 je Prägestätte A,D,F,G,J)
 
Artikelverkauf
527,00 €
Mit der Würdigung des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches wurde die Serie der 100 Euro Goldmünzen... mehr
über 45.000 Kunden über 210.000 Bestellungen PayPal Paydirekt Vorkasse per Überweisung Barzahlung DHL DHL Express UPS