Handelshaus Erding

Auragentum GmbH
Am Kletthamer Feld 13a
85435 Erding

Telefon: 08122 / 94 54 60
Fax: 08122 / 94 54 6100
info@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Mi: 09 - 12 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr

Filiale München

Auragentum GmbH
Herzogstraße 24
80803 München

Telefon: 089 / 89 08 15 37
Fax: 089 / 89 08 17 98
muenchen@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 Uhr
Mi: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Kontakt

Telefon


Rückruf
1 von 10
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 Gramm Goldbarren nur in München erhältlich
38,25 €
1 Gramm Goldbarren Kinebar auch in München verfügbar
44,95 €
1 Gramm Goldbarren Glückwunsch auch in München verfügbar
44,35 €
2 Gramm Goldbarren Kinebar auch in München verfügbar
81,50 €
5 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar
182,00 €
5 Gramm Goldbarren Kinebar auch in München verfügbar
185,50 €
5 Gramm Goldbarren Heraeus Multicard auch in München verfügbar
195,00 €
10 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar
356,50 €
10 Gramm Goldbarren auch in München verfügbar
355,00 €
10 Gramm Goldbarren Kinebar auch in München verfügbar
361,50 €
10 Gramm Goldbarren Heraeus MultiDisc auch in München verfügbar
378,00 €
20 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar
705,50 €
20 Gramm Goldbarren auch in München verfügbar
703,00 €
20 Gramm Goldbarren Kinebar auch in München verfügbar
709,50 €
31,1 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar

Lieferzeit: ca. 2 Tage

1.094,00 €
31,1 Gramm Goldbarren Kinebar auch in München verfügbar
1.096,00 €
25x 1g Goldmünze Maple Leaf - Maplegram auch in München verfügbar
952,50 €
50 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar
1.750,00 €
50 Gramm Goldbarren nur in München erhältlich
1.740,00 €
100 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar

Lieferzeit: ca. 2 Tage

3.494,00 €
100 Gramm Goldbarren Heraeus Gussbarren auch in München verfügbar
3.494,00 €
100 Gramm Goldbarren nur in München erhältlich
3.482,00 €
250 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar

Lieferzeit: ca. 2 Tage

8.724,00 €
250 Gramm Goldbarren nur in München erhältlich
8.714,00 €
500 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar
17.384,00 €
1.000 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar
34.692,00 €
1 Unze Goldmünze Australien Drache & Phönix 2018 auch in München verfügbar
Erstausgabe einer Serie. Auflage nur 5.000 Stück!
1.148,00 €
1 Unze Goldmünze Australien Schwan 2017 auch in München verfügbar
Erstausgabe einer Serie. Auflage nur 5.000 Stück!
1.148,00 €
1 Unze Goldmünze Britannia 2018 auch in München verfügbar
1.100,00 €
1 Unze Goldmünze Krügerrand auch in München verfügbar

Lieferzeit: ca. 5 Tage

1.100,00 €
1 Unze Goldmünze Krügerrand 2017 auch in München verfügbar
1.108,00 €
1 Unze Goldmünze Maple Leaf auch in München verfügbar
prägefrische Neuware
1.098,00 €
1 Unze Goldmünze Maple Leaf 2017 auch in München verfügbar
1.102,00 €
1.100,00 €
1.098,00 €
1 Unze Goldmünze American Eagle 2017 auch in München verfügbar
1.118,00 €
1 Unze Goldmünze American Buffalo 2017 auch in München verfügbar

Lieferzeit: ca. 5 Tage

1.118,00 €
1.104,00 €
1 von 10

Gold kaufen im Online Shop

Wer Gold kaufen möchte, dem bieten sich heute viele Möglichkeiten dazu. Besonders praktisch ist es, online zum Tagespreis Gold zu kaufen. Der begehrte Rohstoff hatte durch alle Zeiten hindurch einen hohen Wert, gilt daher als Krisenwährung und ist nicht nur in der Schmuckerzeugung beliebt.

Wie wird Gold gewonnen?

Gold ist sozusagen ein Metall, das mechanisch aus einem Gestein gelöst wird. Von vielen Kulturen wurde die künstliche Produktion des Elements vergeblich studiert. Es werden für die Gewinnung von Gold generell unterschiedliche und sehr besondere Verfahren angewandt. In der heutigen Zeit ist sichtbares Gold in der Form von Goldstaub oder Nuggets eine wahre Rarität. Sollten solche Formen zum Beispiel auftreten, dann ist auch der Preis dementsprechend hoch. In den meisten Fällen findet man es in kleinen Partikelchen und es verteilt sich in einem umgebundenen Gestein. Es ist ein sehr aufwendiges und schwieriges Verfahren, die einzelnen, kleinen Partikelchen vom Gestein bzw. aus dem Gestein zu lösen, damit man letztendlich das Gold hervorholen kann.

Anlagegold in unterschiedlicher Form

Wer sich darüber Gedanken macht, Geld in ein sogenanntes physisches Gold zu investieren, muss sich zuerst überlegen, in welch einer Form er Gold kaufen möchte. Es wird zwischen Münzen, Barren und Tafelbarren ausgewählt.

Goldbarren als Wertanlage

Goldbarren sind geprägte oder gegossene Metallblöcke, welche aus 99.99 prozentigem Feingold bestehen. Zudem gibt es Goldbarren in vielen unterschiedlichen Größen. Im Gegensatz zu den Herstellungskosten von Münzen sind diese meist geringer; das bedeutet, dass man bei Barren meistens mehr Gold kaufen kann für sein Geld, als mit Münzen. Aufgrund, dass Goldbarren eine quaderförmige Gestalt besitzen, sind sie zudem auch besonders gut stapelbar. Die Prägegestalt - der Hersteller der Barren - spielt keine Rolle für den Wert der Goldbarren. Bei der Prägung geht es mehr um die Rückverfolgbarkeit und Echtheit des Goldes. Für einen mehrwertsteuerfreien Verkauf ist vom Gesetzgeber her nur vorgeschrieben, dass die Reinheit, der Hersteller und das Gewicht eingeprägt sind.

Goldmünzen mit Sammlerwert

Es gilt bei Goldmünzen zu unterscheiden, ob es sich um Anlagemünzen (Bullion-Coins) oder um Umlaufgoldmünzen handelt. Da in der Vergangenheit mit Umlaufgoldmünzen bezahlt werden konnte, spielt bei diesen nicht nur der Wert eine besondere Rolle, sondern auch die Geschichte. Diese speziellen Münzen haben meistens schon sehr viel erlebt, wie auch einiges mitgemacht. Manche haben sogar schon Kriege überstanden und dienten mehrere Jahre zur Bezahlung oder auch als Tauschmittel. Das bedeutet, dass man hier nicht nur einen reinen Metallwert kauft, sondern auch ein großes Stück Geschichte.

Bei Bullions-Coins wird unterschieden, ob es sich um Münzen mit gleich gebliebenen Motiven, wie zum Beispiel Wiener Philharmoniker, American Eagle, American Buffalo, Maple-Leaf oder dem Krügerrand handelt oder um eines der jährlich wechselnden Motive, wie die goldene Lunar-Serie, das Australian Kanguru, das Australian Nugget oder die aus China stammende Panda Goldmünze. Diese bieten zudem noch einen besonderen Sammelcharme neben dem Goldinvestment an. Jedoch sind diese meistens aber auch teurer. Außerdem muss man sich beim Goldkauf gut überlegen, ob man es vielleicht später wieder verkaufen möchte.

In Gold investieren

Wenn Anleger sich entschlossen haben, in Gold zu investieren, gibt es mehrere Möglichkeiten dafür zur Auswahl. Wenn das Gold dazu dienen sollte, das Vermögen möglichst langfristig abzusichern, empfiehlt sich zum Beispiel das physische Gold in Form von Goldmünzen oder Goldbarren. Wenn man jedoch Gold kaufen möchte und auf einen steigenden Preis des Goldes spekuliert und man somit Kursgewinne erzielen möchte, empfiehlt sich die Investition von Zertifikaten. Diese Zertifikate handelt man an der Börse. Sie können dort schnell und einfach verkauft oder gekauft werden. Somit besteht die Möglichkeit, schnell auf Kursbewegungen zu reagieren und den besten Goldpreis rauszuholen.

Wertpapiere haben die Vorteile von wegfallenden Kaufgebühren und Lagerkosten, was beim physischen Gold wiederum nicht der Fall ist. Zudem sind sie meisten auch billiger, als Goldbarren und Münzen zu erwerben. Doch hat eine Investition in Wertpapiere auch ihre Tücken. Ein Nachteil ist es zum Beispiel, dass man somit keine krisensichere Wertanlage besitzt. Dies ist auch das Hauptargument, warum mehr Anleger sich für das physische Gold entscheiden.

Wann ist der beste Zeitpunkt zum Goldkauf?

In Krisenzeiten wird vor allem physisches Gold als eine sichere Anlage geschätzt. Dennoch sollte mit dem Kauf von Gold nicht darauf gewartet werden, bis eine Krise ins Haus steht. Wenn es erste Anzeichen dafür gibt, dass der US-Dollar im Preis sinkt, steigt automatisch der Goldpreis und somit wird es auch teurer, wenn man dann erst Gold kauft. Hier ist es sehr wichtig, dass man zur richtigen Zeit handelt und nicht zu spät.

Zudem kann es zu einem sogenannten Run auf Gold kommen. Dann muss auch mit Lieferengpässen und Preissteigerungen gerechnet werden. Wenn man in Gold investieren möchte, sollte regelmäßig über langen Zeitraum hinweg Gold gekauft werden. Natürlich wäre am besten, gleich mit dem Gold Kaufen anzufangen, egal wo momentan der Goldpreis steht. Das Vermögen ist damit abgesichert, ganz egal, ob eine Krisenstimmung im Gange ist oder nicht.

Wo wird Gold gekauft?

Wenn sich der Anleger für den Kauf von Gold entschieden hat, muss er sich zuerst Gedanken machen, woher er das Gold kaufen möchte. Sowohl spezielle Goldhändler, als auch Banken und Tele- oder Internetshops bieten viele unterschiedliche Möglichkeiten an, um Gold zu kaufen. Es bieten gelegentlich auch Supermärkte den Kauf von Goldmünzen an. Dabei muss jedoch sehr genau auf die jeweilige Art der Goldmünzen geachtet werden. Der Grund dafür ist, dass es sich bei den meisten Teleshopping oder in Supermärkten nicht um die gewünschte Anlagemünze handelt, sondern eher um Sammlermünzen. Sie zeichnen sich durch besondere Motive, Applikationen oder limitierte Stückzahl aus. Hinzu kommt, dass sie meistens auch teurer sind, als der eigentliche Materialwert es zulässt. Diese Münzen lassen sich außerdem in einem Krisenfall nicht einfach verkaufen.

Vor dem Kauf sollte generell der Preis von Gold bei den unterschiedlichen Händlern verglichen werden. Dabei sollte man speziell auf das Gesamtgewicht der Goldmünze oder des Goldbarrens achten. Natürlich ist auch deren Feingoldgehalt sehr wichtig. Der Anleger sollte auch den Goldpreis zwischen dem Händler und dem Goldkurs der Börse vergleichen. Meistens liegen seriöse Händler mit dem Preis bei maximal 10 % über dem Wert des Goldes. Zu achten ist auf einen tagesaktuellen Goldpreis, wie ihn Auragentum bietet. Als einer der größten Edelmetallhändler in Europa mit über 40.000 Bestellungen pro Jahr wartet die Auragentum GmbH mit einem großen Sortiment an Edelmetallen auf. Die einfache und sichere Abwicklung, persönliche Beratung und attraktive Konditionen machen es einfach, Gold zu kaufen.

 

Wer Gold kaufen möchte, dem bieten sich heute viele Möglichkeiten dazu. Besonders praktisch ist es, online zum Tagespreis Gold zu kaufen. Der begehrte Rohstoff hatte durch alle Zeiten hindurch... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gold kaufen im Online Shop

Wer Gold kaufen möchte, dem bieten sich heute viele Möglichkeiten dazu. Besonders praktisch ist es, online zum Tagespreis Gold zu kaufen. Der begehrte Rohstoff hatte durch alle Zeiten hindurch einen hohen Wert, gilt daher als Krisenwährung und ist nicht nur in der Schmuckerzeugung beliebt.

Wie wird Gold gewonnen?

Gold ist sozusagen ein Metall, das mechanisch aus einem Gestein gelöst wird. Von vielen Kulturen wurde die künstliche Produktion des Elements vergeblich studiert. Es werden für die Gewinnung von Gold generell unterschiedliche und sehr besondere Verfahren angewandt. In der heutigen Zeit ist sichtbares Gold in der Form von Goldstaub oder Nuggets eine wahre Rarität. Sollten solche Formen zum Beispiel auftreten, dann ist auch der Preis dementsprechend hoch. In den meisten Fällen findet man es in kleinen Partikelchen und es verteilt sich in einem umgebundenen Gestein. Es ist ein sehr aufwendiges und schwieriges Verfahren, die einzelnen, kleinen Partikelchen vom Gestein bzw. aus dem Gestein zu lösen, damit man letztendlich das Gold hervorholen kann.

Anlagegold in unterschiedlicher Form

Wer sich darüber Gedanken macht, Geld in ein sogenanntes physisches Gold zu investieren, muss sich zuerst überlegen, in welch einer Form er Gold kaufen möchte. Es wird zwischen Münzen, Barren und Tafelbarren ausgewählt.

Goldbarren als Wertanlage

Goldbarren sind geprägte oder gegossene Metallblöcke, welche aus 99.99 prozentigem Feingold bestehen. Zudem gibt es Goldbarren in vielen unterschiedlichen Größen. Im Gegensatz zu den Herstellungskosten von Münzen sind diese meist geringer; das bedeutet, dass man bei Barren meistens mehr Gold kaufen kann für sein Geld, als mit Münzen. Aufgrund, dass Goldbarren eine quaderförmige Gestalt besitzen, sind sie zudem auch besonders gut stapelbar. Die Prägegestalt - der Hersteller der Barren - spielt keine Rolle für den Wert der Goldbarren. Bei der Prägung geht es mehr um die Rückverfolgbarkeit und Echtheit des Goldes. Für einen mehrwertsteuerfreien Verkauf ist vom Gesetzgeber her nur vorgeschrieben, dass die Reinheit, der Hersteller und das Gewicht eingeprägt sind.

Goldmünzen mit Sammlerwert

Es gilt bei Goldmünzen zu unterscheiden, ob es sich um Anlagemünzen (Bullion-Coins) oder um Umlaufgoldmünzen handelt. Da in der Vergangenheit mit Umlaufgoldmünzen bezahlt werden konnte, spielt bei diesen nicht nur der Wert eine besondere Rolle, sondern auch die Geschichte. Diese speziellen Münzen haben meistens schon sehr viel erlebt, wie auch einiges mitgemacht. Manche haben sogar schon Kriege überstanden und dienten mehrere Jahre zur Bezahlung oder auch als Tauschmittel. Das bedeutet, dass man hier nicht nur einen reinen Metallwert kauft, sondern auch ein großes Stück Geschichte.

Bei Bullions-Coins wird unterschieden, ob es sich um Münzen mit gleich gebliebenen Motiven, wie zum Beispiel Wiener Philharmoniker, American Eagle, American Buffalo, Maple-Leaf oder dem Krügerrand handelt oder um eines der jährlich wechselnden Motive, wie die goldene Lunar-Serie, das Australian Kanguru, das Australian Nugget oder die aus China stammende Panda Goldmünze. Diese bieten zudem noch einen besonderen Sammelcharme neben dem Goldinvestment an. Jedoch sind diese meistens aber auch teurer. Außerdem muss man sich beim Goldkauf gut überlegen, ob man es vielleicht später wieder verkaufen möchte.

In Gold investieren

Wenn Anleger sich entschlossen haben, in Gold zu investieren, gibt es mehrere Möglichkeiten dafür zur Auswahl. Wenn das Gold dazu dienen sollte, das Vermögen möglichst langfristig abzusichern, empfiehlt sich zum Beispiel das physische Gold in Form von Goldmünzen oder Goldbarren. Wenn man jedoch Gold kaufen möchte und auf einen steigenden Preis des Goldes spekuliert und man somit Kursgewinne erzielen möchte, empfiehlt sich die Investition von Zertifikaten. Diese Zertifikate handelt man an der Börse. Sie können dort schnell und einfach verkauft oder gekauft werden. Somit besteht die Möglichkeit, schnell auf Kursbewegungen zu reagieren und den besten Goldpreis rauszuholen.

Wertpapiere haben die Vorteile von wegfallenden Kaufgebühren und Lagerkosten, was beim physischen Gold wiederum nicht der Fall ist. Zudem sind sie meisten auch billiger, als Goldbarren und Münzen zu erwerben. Doch hat eine Investition in Wertpapiere auch ihre Tücken. Ein Nachteil ist es zum Beispiel, dass man somit keine krisensichere Wertanlage besitzt. Dies ist auch das Hauptargument, warum mehr Anleger sich für das physische Gold entscheiden.

Wann ist der beste Zeitpunkt zum Goldkauf?

In Krisenzeiten wird vor allem physisches Gold als eine sichere Anlage geschätzt. Dennoch sollte mit dem Kauf von Gold nicht darauf gewartet werden, bis eine Krise ins Haus steht. Wenn es erste Anzeichen dafür gibt, dass der US-Dollar im Preis sinkt, steigt automatisch der Goldpreis und somit wird es auch teurer, wenn man dann erst Gold kauft. Hier ist es sehr wichtig, dass man zur richtigen Zeit handelt und nicht zu spät.

Zudem kann es zu einem sogenannten Run auf Gold kommen. Dann muss auch mit Lieferengpässen und Preissteigerungen gerechnet werden. Wenn man in Gold investieren möchte, sollte regelmäßig über langen Zeitraum hinweg Gold gekauft werden. Natürlich wäre am besten, gleich mit dem Gold Kaufen anzufangen, egal wo momentan der Goldpreis steht. Das Vermögen ist damit abgesichert, ganz egal, ob eine Krisenstimmung im Gange ist oder nicht.

Wo wird Gold gekauft?

Wenn sich der Anleger für den Kauf von Gold entschieden hat, muss er sich zuerst Gedanken machen, woher er das Gold kaufen möchte. Sowohl spezielle Goldhändler, als auch Banken und Tele- oder Internetshops bieten viele unterschiedliche Möglichkeiten an, um Gold zu kaufen. Es bieten gelegentlich auch Supermärkte den Kauf von Goldmünzen an. Dabei muss jedoch sehr genau auf die jeweilige Art der Goldmünzen geachtet werden. Der Grund dafür ist, dass es sich bei den meisten Teleshopping oder in Supermärkten nicht um die gewünschte Anlagemünze handelt, sondern eher um Sammlermünzen. Sie zeichnen sich durch besondere Motive, Applikationen oder limitierte Stückzahl aus. Hinzu kommt, dass sie meistens auch teurer sind, als der eigentliche Materialwert es zulässt. Diese Münzen lassen sich außerdem in einem Krisenfall nicht einfach verkaufen.

Vor dem Kauf sollte generell der Preis von Gold bei den unterschiedlichen Händlern verglichen werden. Dabei sollte man speziell auf das Gesamtgewicht der Goldmünze oder des Goldbarrens achten. Natürlich ist auch deren Feingoldgehalt sehr wichtig. Der Anleger sollte auch den Goldpreis zwischen dem Händler und dem Goldkurs der Börse vergleichen. Meistens liegen seriöse Händler mit dem Preis bei maximal 10 % über dem Wert des Goldes. Zu achten ist auf einen tagesaktuellen Goldpreis, wie ihn Auragentum bietet. Als einer der größten Edelmetallhändler in Europa mit über 40.000 Bestellungen pro Jahr wartet die Auragentum GmbH mit einem großen Sortiment an Edelmetallen auf. Die einfache und sichere Abwicklung, persönliche Beratung und attraktive Konditionen machen es einfach, Gold zu kaufen.

 

Zuletzt angesehen
über 45.000 Kunden über 210.000 Bestellungen PayPal Paydirekt Vorkasse per Überweisung Barzahlung DHL DHL Express UPS