Handelshaus Erding

Auragentum GmbH
Am Kletthamer Feld 13a
85435 Erding

Telefon: 08122 / 94 54 60
Fax: 08122 / 94 54 6100
info@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Mi: 09 - 12 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr

Filiale München

Auragentum GmbH
Herzogstraße 24
80803 München

Telefon: 089 / 89 08 15 37
Fax: 089 / 89 08 17 98
muenchen@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 Uhr
Mi: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Kontakt

Telefon


Rückruf
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar
43,20 €
1 Gramm Goldbarren nur in München erhältlich
39,40 €
1 Gramm Goldbarren Kinebar auch in München verfügbar
46,15 €
1 Gramm Goldbarren Glückwunsch auch in München verfügbar
45,55 €
2 Gramm Goldbarren Kinebar auch in München verfügbar
84,00 €
2,5 Gramm Goldbarren Glückwunsch auch in München verfügbar
102,50 €
5 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar
188,00 €
5 Gramm Goldbarren Kinebar auch in München verfügbar
191,50 €
5 Gramm Goldbarren Heraeus Multicard auch in München verfügbar
200,50 €
10 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar
367,50 €
10 Gramm Goldbarren Kinebar auch in München verfügbar
373,00 €
20 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar
727,50 €
20 Gramm Goldbarren auch in München verfügbar
725,00 €
20 Gramm Goldbarren Kinebar auch in München verfügbar
732,00 €
31,1 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar
1.128,00 €
31,1 Gramm Goldbarren auch in München verfügbar
1.122,00 €
31,1 Gramm Goldbarren Kinebar auch in München verfügbar
1.132,00 €
50 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar
1.806,00 €
100 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar
3.604,00 €
100 Gramm Goldbarren Heraeus Gussbarren auch in München verfügbar
3.604,00 €
100 Gramm Goldbarren nur in München erhältlich
3.592,00 €
250 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar
9.000,00 €
250 Gramm Goldbarren nur in München erhältlich
8.990,00 €
500 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar
17.936,00 €
500 Gramm Goldbarren auch in München verfügbar
17.824,00 €
1.000 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar
35.792,00 €

Goldbarren kaufen

Goldbarren kaufen mit auragentum.de ist eine sichere Möglichkeit, Gold von bekannten Herstellern zu kaufen. Goldbarren von HeraeusUmicoreDegussa oder Perth Mint sind ein Garant dafür, dass es sich um geprüfte Barren handelt. Ein Standardbarren hat ein Gewicht von etwa 12,4 Kilogramm. Damit sich viele Menschen Goldbarren kaufen können, bieten viele Hersteller auch Stückelungen an. So gibt es sie zwischen einem Gramm und einem Kilo.

Vorteile von Goldbarren

Gold ist ein sicheres Anlagegut, das in Form von Barren eine sehr gute Geldanlage darstellt, bei der die Rendite im Vordergrund steht. Ein bedeutender Vorteil, wenn man Goldbarren kaufen möchte, liegt vor allem darin, dass der reine Materialwert nur unwesentlich niedriger ist als der tatsächliche Preis. Das liegt daran, weil die Herstellung von Barren relativ einfach und ohne großen Aufwand möglich ist. Die Kluft zwischen An- und Verkaufspreis ist daher sehr gering. Zusätzlich befinden sich auf jedem Goldbarren Informationen über Gewicht und Feingehalt. Die Aufprägung des Namens oder des Logos des Herstellers gibt Sicherheit beim Goldbarren Kaufen. Ein weiterer Vorteil von Goldbarren liegt darin, dass für diese keine Mehrwertsteuer abgeführt werden muss.

Goldbarren kaufen – wie alles begann

Die Historie von Goldbarren geht auf die prähistorische Zeit zurück. Sie wurden schon sehr früh erzeugt und dienten bereits damals nicht nur als Handelsware, sondern waren auch ein Wertaufbewahrungsmittel. Goldbarren wurden für Tauschgeschäfte eingesetzt und waren somit den Goldmünzen gleichgesetzt. Besonders im Mittelmeerraum wurde mit Goldbarren Handel betrieben. So gehören Goldbarren seit 2000 vor Christus zu einer Form des metallischen Geldes. Heute hingegen sind Goldbarren vorwiegend in den Tresoren von den Zentralbanken zu finden. Sie werden auch als Sammelobjekt oder zur Geldanlage verwendet.

Goldbarren kaufen – so funktioniert’s

Beim Goldkauf kann so einiges schieflaufen. Besonders wichtig ist es, Gold, unerheblich ob man Goldmünzen oder Goldbarren kaufen möchte, stets bei seriösen Anbietern zu kaufen. Wer bei einem Händler vor Ort Goldbarren kaufen möchte, hat die Möglichkeit, als Privatperson das sogenannte anonyme Tafelgeschäft abzuwickeln. Das ist bis zu einer Höhe von 9.999 Euro möglich und erfordert keine Identifizierung des Käufers bei einem gewerblichen Verkäufer. Das Gold wird in bar bezahlt und der Käufer erhält lediglich einen Kaufbeleg, eine Rechnung auf den Namen des Käufers wird beim anonymen Tafelgeschäft nicht ausgestellt. Das anonyme Tafelgeschäft hat Vor- und Nachteile und ist eher für die kleine Geldanlage geeignet. Will man Goldbarren kaufen, empfiehlt es sich, sich an seriöse Anbieter zu wenden. Diese erkennt man daran, dass die Barren oder Münzen zertifiziert sind. Das bedeutet, dass sich eine Prägung darauf befindet, die Aufschluss über die Menge, den Hersteller usw. gibt. Goldbarren kaufen ist am günstigsten, wenn es zum Tagespreis erfolgt. Mit einem günstigen, tagesaktuellen Goldpreis stellen Goldbarren eine ausgezeichnete Geldanlage dar, die jederzeit wieder gewinnbringend verkauft werden kann. Die Qualität des Goldes sollte zumindest bankenüblich sein. Ein guter und umfassender Service beim Goldkauf ist nicht nur hilfreich, sondern auch professionell und ein Hinweis auf die Seriosität des Händlers. Diskretion sollte ein wichtiger Grundsatz des Goldhändlers sein. Goldbarren Kaufen von Heraeus, Umicore oder Degussa und anderen Herstellern bietet nicht nur viel Sicherheit, sondern auch Diskretion und Qualität.

Das große Sortiment an Goldbarren

Goldbarren kaufen kann man dank der großen Auswahl ganz individuell und auf die eigenen Bedürfnisse und Anforderungen abgestimmt. Ein breit gefächertes Sortiment mit unterschiedlichen Barren ermöglicht es, für jeden Bedarf etwas Passendes zu finden und die geeigneten Goldbarren zu kaufen. Neben dem Preis und dem Gewicht gibt es noch weitere Faktoren, die bei der Unterscheidung der Goldbarren von Bedeutung sind. So etwa das Herkunftsland. Goldbarren gibt es aus mehreren Ländern, zum Beispiel Australien, Schweiz, Deutschland, Österreich, Türkei, Südafrika usw. Besonders entscheidend für die Qualität ist der Hersteller. Namhafte Hersteller stehen für Qualität und Sicherheit beim Goldhandel:

  • Nadir Metal Refinery
  • Heraeus
  • Johnson Matthew
  • Münze Österreich
  • Perth Mint
  • Rand Refinery
  • Rothschild
  • RoyalCanadian Mint
  • Umicore
  • Valcambi

Von diesen zahlreichen Herstellern gibt es Goldbarren zu kaufen, aber auch Silber, in verschiedenen Gewichten und zu unterschiedlichen Preisen. Goldbarren kaufen kann man ab einem Gramm bis zu einem Kilogramm. Während Goldmünzen als Gewichtseinheit in der Unze verrechnet werden, erfolgt die Abrechnung bei den Barren in Gramm.

Was ist beim Goldkauf zu beachten?

Goldbarren kaufen sollte man von bekannten Herstellern, am besten Barren mit Zertifikat. Seriöse Verkäufer erkennt man daran, dass sie diese zum aktuellen Tagespreis anbieten. Das anonyme Tafelgeschäft ist eine Möglichkeit, Goldbarren gegen Barzahlung zu kaufen und wird von Fachhändlern angeboten. Beim Kauf von Goldbarren als Anlage, empfiehlt es sich, nicht sein gesamtes Vermögen in einen Goldbarren zu investieren. Besser ist es, es angemessen aufzuteilen und zu gewichten. Neben Gold gehört auch Silber zu den Edelmetallen, die sich für eine Wertanlage eignen. Die Gewinne lassen sich durch regelmäßiges Kaufen von Goldbarren vergrößern. Daher ist es besser, mehrere kleine Mengen zu kaufen, als eine große. Bevor man Goldbarren kaufen möchte, ist es vorteilhaft, sich über die verschiedenen Angebote, Tagespreise usw. zu informieren und die Preise zu vergleichen.

Wann ist es am besten, Goldbarren zu kaufen?

Der Goldpreis unterliegt mitunter starken Schwankungen. Daher gibt es keine allgemein gültige Regel, wann man Goldbarren kaufen sollte. Beobachtet man den Goldkurs über einen bestimmten Zeitraum und stellt fest, dass er ständig sinkt, so ist der Kauf von Goldbarren sinnvoll. Natürlich beeinflusst der aktuelle Goldkurs auch den Preis und somit den Zeitpunkt, wann man am besten Gold kauft. Es ist aber bekannt, dass besonders in den Herbstmonaten die Goldpreise steigen. Auch um die Weihnachtszeit ist er etwas höher. Werden Goldbarren für den langfristigen Vermögensaufbau angeschafft, so sollten stets kleine Mengen in regelmäßigen Abständen erworben werden. So lassen sich Kursschwankungen optimal ausgleichen. Zukünftige Prognosen über die Wertentwicklung und die Entwicklung des Goldpreises sind Spekulationen. Eines steht aber fest, mit Gold als Anlagegut ist es so gut wie ausgeschlossen, einen Totalverlust zu erleiden. Denn Goldbarren haben einen bestimmten Gegenwert, der sich wieder zu Geld machen lässt.

Goldbarren kaufen und richtig lagern

Goldbarren kann man auf unterschiedliche Varianten lagern. Eine Möglichkeit ist es, sie zu Hause in einem Tresor zu lagern. Ein Tresor ist sicherer als irgendein anderes Versteck in der Wohnung. Noch sicherer ist es, Goldbarren in einem Bankschließfach aufzubewahren. Wichtig ist, in jedem Fall die Quittung aufzubewahren, um den Besitz nachweisen zu können.

Goldbarren kaufen  mit auragentum.de ist eine sichere Möglichkeit, Gold von bekannten Herstellern zu kaufen. Goldbarren von  Heraeus ,  Umicore ,  Degussa  oder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Goldbarren kaufen

Goldbarren kaufen mit auragentum.de ist eine sichere Möglichkeit, Gold von bekannten Herstellern zu kaufen. Goldbarren von HeraeusUmicoreDegussa oder Perth Mint sind ein Garant dafür, dass es sich um geprüfte Barren handelt. Ein Standardbarren hat ein Gewicht von etwa 12,4 Kilogramm. Damit sich viele Menschen Goldbarren kaufen können, bieten viele Hersteller auch Stückelungen an. So gibt es sie zwischen einem Gramm und einem Kilo.

Vorteile von Goldbarren

Gold ist ein sicheres Anlagegut, das in Form von Barren eine sehr gute Geldanlage darstellt, bei der die Rendite im Vordergrund steht. Ein bedeutender Vorteil, wenn man Goldbarren kaufen möchte, liegt vor allem darin, dass der reine Materialwert nur unwesentlich niedriger ist als der tatsächliche Preis. Das liegt daran, weil die Herstellung von Barren relativ einfach und ohne großen Aufwand möglich ist. Die Kluft zwischen An- und Verkaufspreis ist daher sehr gering. Zusätzlich befinden sich auf jedem Goldbarren Informationen über Gewicht und Feingehalt. Die Aufprägung des Namens oder des Logos des Herstellers gibt Sicherheit beim Goldbarren Kaufen. Ein weiterer Vorteil von Goldbarren liegt darin, dass für diese keine Mehrwertsteuer abgeführt werden muss.

Goldbarren kaufen – wie alles begann

Die Historie von Goldbarren geht auf die prähistorische Zeit zurück. Sie wurden schon sehr früh erzeugt und dienten bereits damals nicht nur als Handelsware, sondern waren auch ein Wertaufbewahrungsmittel. Goldbarren wurden für Tauschgeschäfte eingesetzt und waren somit den Goldmünzen gleichgesetzt. Besonders im Mittelmeerraum wurde mit Goldbarren Handel betrieben. So gehören Goldbarren seit 2000 vor Christus zu einer Form des metallischen Geldes. Heute hingegen sind Goldbarren vorwiegend in den Tresoren von den Zentralbanken zu finden. Sie werden auch als Sammelobjekt oder zur Geldanlage verwendet.

Goldbarren kaufen – so funktioniert’s

Beim Goldkauf kann so einiges schieflaufen. Besonders wichtig ist es, Gold, unerheblich ob man Goldmünzen oder Goldbarren kaufen möchte, stets bei seriösen Anbietern zu kaufen. Wer bei einem Händler vor Ort Goldbarren kaufen möchte, hat die Möglichkeit, als Privatperson das sogenannte anonyme Tafelgeschäft abzuwickeln. Das ist bis zu einer Höhe von 9.999 Euro möglich und erfordert keine Identifizierung des Käufers bei einem gewerblichen Verkäufer. Das Gold wird in bar bezahlt und der Käufer erhält lediglich einen Kaufbeleg, eine Rechnung auf den Namen des Käufers wird beim anonymen Tafelgeschäft nicht ausgestellt. Das anonyme Tafelgeschäft hat Vor- und Nachteile und ist eher für die kleine Geldanlage geeignet. Will man Goldbarren kaufen, empfiehlt es sich, sich an seriöse Anbieter zu wenden. Diese erkennt man daran, dass die Barren oder Münzen zertifiziert sind. Das bedeutet, dass sich eine Prägung darauf befindet, die Aufschluss über die Menge, den Hersteller usw. gibt. Goldbarren kaufen ist am günstigsten, wenn es zum Tagespreis erfolgt. Mit einem günstigen, tagesaktuellen Goldpreis stellen Goldbarren eine ausgezeichnete Geldanlage dar, die jederzeit wieder gewinnbringend verkauft werden kann. Die Qualität des Goldes sollte zumindest bankenüblich sein. Ein guter und umfassender Service beim Goldkauf ist nicht nur hilfreich, sondern auch professionell und ein Hinweis auf die Seriosität des Händlers. Diskretion sollte ein wichtiger Grundsatz des Goldhändlers sein. Goldbarren Kaufen von Heraeus, Umicore oder Degussa und anderen Herstellern bietet nicht nur viel Sicherheit, sondern auch Diskretion und Qualität.

Das große Sortiment an Goldbarren

Goldbarren kaufen kann man dank der großen Auswahl ganz individuell und auf die eigenen Bedürfnisse und Anforderungen abgestimmt. Ein breit gefächertes Sortiment mit unterschiedlichen Barren ermöglicht es, für jeden Bedarf etwas Passendes zu finden und die geeigneten Goldbarren zu kaufen. Neben dem Preis und dem Gewicht gibt es noch weitere Faktoren, die bei der Unterscheidung der Goldbarren von Bedeutung sind. So etwa das Herkunftsland. Goldbarren gibt es aus mehreren Ländern, zum Beispiel Australien, Schweiz, Deutschland, Österreich, Türkei, Südafrika usw. Besonders entscheidend für die Qualität ist der Hersteller. Namhafte Hersteller stehen für Qualität und Sicherheit beim Goldhandel:

  • Nadir Metal Refinery
  • Heraeus
  • Johnson Matthew
  • Münze Österreich
  • Perth Mint
  • Rand Refinery
  • Rothschild
  • RoyalCanadian Mint
  • Umicore
  • Valcambi

Von diesen zahlreichen Herstellern gibt es Goldbarren zu kaufen, aber auch Silber, in verschiedenen Gewichten und zu unterschiedlichen Preisen. Goldbarren kaufen kann man ab einem Gramm bis zu einem Kilogramm. Während Goldmünzen als Gewichtseinheit in der Unze verrechnet werden, erfolgt die Abrechnung bei den Barren in Gramm.

Was ist beim Goldkauf zu beachten?

Goldbarren kaufen sollte man von bekannten Herstellern, am besten Barren mit Zertifikat. Seriöse Verkäufer erkennt man daran, dass sie diese zum aktuellen Tagespreis anbieten. Das anonyme Tafelgeschäft ist eine Möglichkeit, Goldbarren gegen Barzahlung zu kaufen und wird von Fachhändlern angeboten. Beim Kauf von Goldbarren als Anlage, empfiehlt es sich, nicht sein gesamtes Vermögen in einen Goldbarren zu investieren. Besser ist es, es angemessen aufzuteilen und zu gewichten. Neben Gold gehört auch Silber zu den Edelmetallen, die sich für eine Wertanlage eignen. Die Gewinne lassen sich durch regelmäßiges Kaufen von Goldbarren vergrößern. Daher ist es besser, mehrere kleine Mengen zu kaufen, als eine große. Bevor man Goldbarren kaufen möchte, ist es vorteilhaft, sich über die verschiedenen Angebote, Tagespreise usw. zu informieren und die Preise zu vergleichen.

Wann ist es am besten, Goldbarren zu kaufen?

Der Goldpreis unterliegt mitunter starken Schwankungen. Daher gibt es keine allgemein gültige Regel, wann man Goldbarren kaufen sollte. Beobachtet man den Goldkurs über einen bestimmten Zeitraum und stellt fest, dass er ständig sinkt, so ist der Kauf von Goldbarren sinnvoll. Natürlich beeinflusst der aktuelle Goldkurs auch den Preis und somit den Zeitpunkt, wann man am besten Gold kauft. Es ist aber bekannt, dass besonders in den Herbstmonaten die Goldpreise steigen. Auch um die Weihnachtszeit ist er etwas höher. Werden Goldbarren für den langfristigen Vermögensaufbau angeschafft, so sollten stets kleine Mengen in regelmäßigen Abständen erworben werden. So lassen sich Kursschwankungen optimal ausgleichen. Zukünftige Prognosen über die Wertentwicklung und die Entwicklung des Goldpreises sind Spekulationen. Eines steht aber fest, mit Gold als Anlagegut ist es so gut wie ausgeschlossen, einen Totalverlust zu erleiden. Denn Goldbarren haben einen bestimmten Gegenwert, der sich wieder zu Geld machen lässt.

Goldbarren kaufen und richtig lagern

Goldbarren kann man auf unterschiedliche Varianten lagern. Eine Möglichkeit ist es, sie zu Hause in einem Tresor zu lagern. Ein Tresor ist sicherer als irgendein anderes Versteck in der Wohnung. Noch sicherer ist es, Goldbarren in einem Bankschließfach aufzubewahren. Wichtig ist, in jedem Fall die Quittung aufzubewahren, um den Besitz nachweisen zu können.

Zuletzt angesehen
über 45.000 Kunden über 210.000 Bestellungen PayPal Paydirekt Vorkasse per Überweisung Barzahlung DHL DHL Express UPS