Handelshaus Erding

Auragentum GmbH
Am Kletthamer Feld 13a
85435 Erding

Telefon: 08122 / 94 54 60
Fax: 08122 / 94 54 6100
info@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Mi: 09 - 12 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr

Filiale München

Auragentum GmbH
Herzogstraße 24
80803 München

Telefon: 089 / 89 08 15 37
Fax: 089 / 89 08 17 98
muenchen@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 Uhr
Mi: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Kontakt

Telefon


2 von 3
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
10 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar
363,50 €
10 Gramm Goldbarren Kinebar auch in München verfügbar
368,50 €
10 Gramm Goldbarren Heraeus MultiDisc auch in München verfügbar
385,00 €
20 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar
719,00 €
20 Gramm Goldbarren Kinebar auch in München verfügbar
723,50 €
31,1 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar
1.114,00 €
31,1 Gramm Goldbarren Kinebar auch in München verfügbar
1.118,00 €
2 von 3

Goldbarren kaufen

Goldbarren kaufen und verkaufen der bekannten Hersteller wie Heraeus, Umicore, Degussa und Perth Mint. Sie erhalten bei uns ausschließlich geprüfte Goldbarren in Folie verschweißt. 

Schon seit jahrtausenden werden Goldbarren als Tausch-und Zahlungsmittel verwendet. Die ältesten archäologischen Goldfunde (Gräberfeld von Warna) wurden auf ca. 4.000 v. Chr. datiert. Römer, Ägypter, Azteken, sie alle wussten schon sehr genau wie Goldzu verarbeiten ist und welche Eigenschaften es besitzt. Die berühmtesten Schätze mit Statussymbol sind z.B. die goldene Maske des Tut Anch Amun oder des Agamemnon. Zuerst diente Gold vor allem zur Herstellung von religiösen Artefakten, später als Statussymbol für Menschen in der oberen Gesellschaftsschicht in Form von Schmuck. Goldbarren wurden schon damals in verschiedenen Formen und Größen verwendet, Münzen entwickelten sich erst später aus den damaligen Handelsbarren die sie niemals völlig ersetzten.

Vorteile von Goldbarren

Bald zeigten sich die deutlichen Vorteile von Gold und anderen Edelmetallen als perfekte Wertanlage und begehrte Handelsgüter. Viele Währungssysteme kamen und gingen, aber Edelmetalle haben nie ihre Funktion als Zahlungsmittel verloren. Gold gilt als wertbeständige Vermögensanlage und ist in Deutschland steuerfrei zu kaufen. Besonders beim Kauf von Barren erhalten Anleger mehr Gold für ihr Geld, da hier der Aufschlag im Vergleich zu Münzen geringer ist. Goldbarren werden schon ab kleinen Gewichtsgrößen verkauft. Die in Deutschland üblichen Gewichtsgrößen sind 1g, 5g, 10g, 20g, 1 Feinunze (entspricht rund 31,1 Gramm), 50g, 100g, 250g, 500g und 1kg. Je größer das Gewicht des Barrens, umso günstiger ist der Preis pro Gramm. Gegossene Goldbarren gibt es ab 100 Gramm vom Hersteller Heraeus. Bei der Herstellung kleinerer Goldbarren (Prägebarren) werden üblicherweise Rohlinge aus einem Edelmetallblech ausgestanzt und anschließend mit Prägestempeln ein- oder beidseitig geprägt. Auf jedem Barren ist das genaue Gewicht angegeben, der Feingehalt des Goldes und das Firmenlogo des Herstellers.

Goldbarren kaufen und verkaufen der bekannten Hersteller wie Heraeus, Umicore, Degussa und Perth Mint. Sie erhalten bei uns ausschließlich geprüfte Goldbarren in Folie verschweißt.  Schon... mehr erfahren »
Fenster schließen
Goldbarren kaufen

Goldbarren kaufen und verkaufen der bekannten Hersteller wie Heraeus, Umicore, Degussa und Perth Mint. Sie erhalten bei uns ausschließlich geprüfte Goldbarren in Folie verschweißt. 

Schon seit jahrtausenden werden Goldbarren als Tausch-und Zahlungsmittel verwendet. Die ältesten archäologischen Goldfunde (Gräberfeld von Warna) wurden auf ca. 4.000 v. Chr. datiert. Römer, Ägypter, Azteken, sie alle wussten schon sehr genau wie Goldzu verarbeiten ist und welche Eigenschaften es besitzt. Die berühmtesten Schätze mit Statussymbol sind z.B. die goldene Maske des Tut Anch Amun oder des Agamemnon. Zuerst diente Gold vor allem zur Herstellung von religiösen Artefakten, später als Statussymbol für Menschen in der oberen Gesellschaftsschicht in Form von Schmuck. Goldbarren wurden schon damals in verschiedenen Formen und Größen verwendet, Münzen entwickelten sich erst später aus den damaligen Handelsbarren die sie niemals völlig ersetzten.

Vorteile von Goldbarren

Bald zeigten sich die deutlichen Vorteile von Gold und anderen Edelmetallen als perfekte Wertanlage und begehrte Handelsgüter. Viele Währungssysteme kamen und gingen, aber Edelmetalle haben nie ihre Funktion als Zahlungsmittel verloren. Gold gilt als wertbeständige Vermögensanlage und ist in Deutschland steuerfrei zu kaufen. Besonders beim Kauf von Barren erhalten Anleger mehr Gold für ihr Geld, da hier der Aufschlag im Vergleich zu Münzen geringer ist. Goldbarren werden schon ab kleinen Gewichtsgrößen verkauft. Die in Deutschland üblichen Gewichtsgrößen sind 1g, 5g, 10g, 20g, 1 Feinunze (entspricht rund 31,1 Gramm), 50g, 100g, 250g, 500g und 1kg. Je größer das Gewicht des Barrens, umso günstiger ist der Preis pro Gramm. Gegossene Goldbarren gibt es ab 100 Gramm vom Hersteller Heraeus. Bei der Herstellung kleinerer Goldbarren (Prägebarren) werden üblicherweise Rohlinge aus einem Edelmetallblech ausgestanzt und anschließend mit Prägestempeln ein- oder beidseitig geprägt. Auf jedem Barren ist das genaue Gewicht angegeben, der Feingehalt des Goldes und das Firmenlogo des Herstellers.

Zuletzt angesehen
über 45.000 Kunden über 210.000 Bestellungen PayPal Paydirekt Vorkasse per Überweisung Barzahlung DHL DHL Express UPS