Handelshaus Erding

Auragentum GmbH
Am Kletthamer Feld 13a
85435 Erding

Telefon: 08122 / 94 54 60
Fax: 08122 / 94 54 6100
info@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Mi: 09 - 12 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr

Filiale München

Auragentum GmbH
Herzogstraße 24
80803 München

Telefon: 089 / 89 08 15 37
Fax: 089 / 89 08 17 98
muenchen@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 Uhr
Mi: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Kontakt

Telefon


Rückruf
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Goldbarren Perth Mint - Känguru

Auf der Vorderseite der hochwertig geprägten Barren findet sich das Schwanen-Logo der Perth Mint. Die Schwäne am Lake Monger, im Norden von Perth, sind das Wahrzeichen der Stadt und haben ein besonderes Aussehen: ihr schwarzes Federkleid und der rote Schnabel machen die Schwäne einzigartig. Umrandet wird der Schwan von der Umschrift „THE PERTH MINT AUSTRALIA“ und die Angaben zu Feingehalt und Gewicht befinden sich direkt darunter. Auf der Rückseite sind mehrere Abbilder eines springenden Kängurus, die sich durch ihre glatte polierte Oberfläche vom Umfeld des Barrens abheben. Somit bekommen die Barren der Perth Mint seine ganz individuelle Erscheinung.

Grammaturen von Goldbarren

Goldbarren der Perth Mint werden beginnend ab 1 Gramm über 5, 102050100 Gramm, eine Unze und bis hin zu 10 Unzen Feingold geprägt. Die Perth Mint ist als Western Australien Mint LBMA zertifiziert und die Barren werden international anerkannt. Weiterhin werden sie in einer Blisterkarte mit Zertifikat und Seriennummer (6 Ziffern) ausgegeben.

Die Geschichte von Perth Mint

Die australische Perth Mint wurde 1899 als Niederlassung der britischen Royal Mint gegründet und war in der Anfangszeit unter anderem dafür zuständig hohe Auflagen des britischen Sovereigns zu prägen. Die Prägestätte befindet sich im Herzen der Stadt Perth, der Hauptstadt Westaustraliens. Gegründet wurde sie 1829 an den Ufern des „Swan River“. Zuerst wurde die Kolonie auch so genannt „Swan River Colony“. Aus den Schwänen ist jedoch Perth geworden und die Prägestätte hat den Schwan in ihr Logo aufgenommen. Der Trauerschwan oder auch Schwarzschwan genannt, gehört zu der Gattung der Schwäne, er ist fast vollständig schwarz und weist den längsten Hals unter den Schwänen auf. Das natürliche Verbreitungsgebiet des Trauerschwans ist Australien und Tasmanien. Heute hat die australische Münzprägung den Ruf, einige der hochwertigsten und schönsten Münzen und Barren zu prägen und auf dem Weltmarkt anzubieten.

Auf der Vorderseite der hochwertig geprägten Barren findet sich das Schwanen-Logo der Perth Mint . Die Schwäne am Lake Monger, im Norden von Perth, sind das Wahrzeichen der Stadt und haben... mehr erfahren »
Fenster schließen
Goldbarren Perth Mint - Känguru

Auf der Vorderseite der hochwertig geprägten Barren findet sich das Schwanen-Logo der Perth Mint. Die Schwäne am Lake Monger, im Norden von Perth, sind das Wahrzeichen der Stadt und haben ein besonderes Aussehen: ihr schwarzes Federkleid und der rote Schnabel machen die Schwäne einzigartig. Umrandet wird der Schwan von der Umschrift „THE PERTH MINT AUSTRALIA“ und die Angaben zu Feingehalt und Gewicht befinden sich direkt darunter. Auf der Rückseite sind mehrere Abbilder eines springenden Kängurus, die sich durch ihre glatte polierte Oberfläche vom Umfeld des Barrens abheben. Somit bekommen die Barren der Perth Mint seine ganz individuelle Erscheinung.

Grammaturen von Goldbarren

Goldbarren der Perth Mint werden beginnend ab 1 Gramm über 5, 102050100 Gramm, eine Unze und bis hin zu 10 Unzen Feingold geprägt. Die Perth Mint ist als Western Australien Mint LBMA zertifiziert und die Barren werden international anerkannt. Weiterhin werden sie in einer Blisterkarte mit Zertifikat und Seriennummer (6 Ziffern) ausgegeben.

Die Geschichte von Perth Mint

Die australische Perth Mint wurde 1899 als Niederlassung der britischen Royal Mint gegründet und war in der Anfangszeit unter anderem dafür zuständig hohe Auflagen des britischen Sovereigns zu prägen. Die Prägestätte befindet sich im Herzen der Stadt Perth, der Hauptstadt Westaustraliens. Gegründet wurde sie 1829 an den Ufern des „Swan River“. Zuerst wurde die Kolonie auch so genannt „Swan River Colony“. Aus den Schwänen ist jedoch Perth geworden und die Prägestätte hat den Schwan in ihr Logo aufgenommen. Der Trauerschwan oder auch Schwarzschwan genannt, gehört zu der Gattung der Schwäne, er ist fast vollständig schwarz und weist den längsten Hals unter den Schwänen auf. Das natürliche Verbreitungsgebiet des Trauerschwans ist Australien und Tasmanien. Heute hat die australische Münzprägung den Ruf, einige der hochwertigsten und schönsten Münzen und Barren zu prägen und auf dem Weltmarkt anzubieten.

Zuletzt angesehen
über 45.000 Kunden über 210.000 Bestellungen PayPal Paydirekt Vorkasse per Überweisung Barzahlung DHL DHL Express UPS