Handelshaus Erding

Auragentum GmbH
Am Kletthamer Feld 13a
85435 Erding

Telefon: 08122 / 94 54 60
Fax: 08122 / 94 54 6100
info@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Mi: 09 - 12 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr

Filiale München

Auragentum GmbH
Herzogstraße 24
80803 München

Telefon: 089 / 89 08 15 37
Fax: 089 / 89 08 17 98
muenchen@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 Uhr
Mi: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Kontakt

Telefon


Alle Produkte: 100 Euro Goldmünzen

1/2 Unze Goldmünze - 100 Euro Goldmünze Goslar 2008

1071208
1/2 Unze Goldmünze - 100 Euro Goldmünze Goslar 2008
1/2 Unze Goldmünze - 100 Euro Goldmünze Goslar 2008
   

Die 2008er 100 Euro Goldmünze hatte zum Thema die UNESCO Weltkulturerbe Stadt Goslar. Das Erzbergwerk Rammelsberg und die Altstadt von Goslar wurden 1992 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Am 1. August 2010 wurde  auch die Oberharzer Wasserwirtschaft, ein vorindustrielles Teich- und Grabenverbundsystem, das acht Jahrhunderte regenerative Energie für den Bergbau lieferte in die Liste des Kultur- und Naturerbes aufgenommen und erweitert damit die Welterbestätte "Bergwerk Rammelsberg und Altstadt von Goslar". Eine eindrucksvolle Auszeichnung, die die Zeugnisse des Bergbaus und der Stadtgeschichte Goslars  zu einem der wertvollsten Kulturdenkmäler Deutschlands macht. Der Silberreichtum des Rammelsberges war Anfang des 11. Jahrhunderts Ursache für die Gründung der Pfalz durch Kaiser Heinrich II. und die zunehmende Bedeutung der Reichs- und späteren Hansestadt Goslar. Der Entwurf der 100 Euro Goldmünze Goslar 2008 stammt von Wolfgang Th. Doehm aus Stuttgart. Die Bildseite zeigt im linken Hintergrund die Marktkirche St. Cosmas und Damian, mit ihren zwei Türmen sowie  im Vordergrund  das breite Tor von Goslar. Die rechte Seite wird vom Rammelsberg und seinen Bergwerken bestimmt. Zu sehen sind unter anderem Bergwerksgebäude und ein Wasserrad. Desweiteren ist im Hintergrund eine typische Hügellandschaft zu sehen. Umrandet wird das Bild  mit der Inschrift  „ALTSTADT  BERGWERK RAMMELSBERG  GOSLAR – UNESCO WELTERBE“. Auf der Rückseite der 100 Euro Goslar Goldmünze ist mit dem deutschen Bundesadler geprägt, sowie die Inschrift  „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND", das Prägejahr „2008“ und der Nennwert der Münze „100 EURO“, darunter befindet sich das Zeichen der Prägestätte. Zu gleichen Teilen links und rechts findet man die zwölf Europasterne. Der Münzrand ist geriffelt.

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
  • Herkunftsland: Deutschland
  • Hersteller: Münzprägestätten Deutschland
  • Feingewicht: 15,55 Gramm
  • Feinheit: 999.9/1.000
  • Nennwert: 100 Euro
  • Prägejahr: 2008
  • Prägestätte: verschiedene
  • Durchmesser: 28,00 mm
  • Dicke: 1,65 mm
  • Erhaltung: prägefrisch / Neuware
  • Verpackung: Münzkapsel inkl. Etui + Zertifikat
  • Auflage: 320.000 Stück (64.000 je Prägestätte A,D,F,G,J)
 
Kaufen nicht verfügbar
Artikelverkauf
549,00 €
Die 2008er 100 Euro Goldmünze hatte zum Thema die UNESCO Weltkulturerbe Stadt Goslar. Das... mehr
über 45.000 Kunden über 210.000 Bestellungen PayPal Paydirekt Vorkasse per Überweisung Barzahlung DHL DHL Express UPS