Handelshaus Erding

Auragentum GmbH
Am Kletthamer Feld 13a
85435 Erding

Telefon: 08122 / 94 54 60
Fax: 08122 / 94 54 6100
info@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Mi: 09 - 12 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr

Filiale München

Auragentum GmbH
Herzogstraße 24
80803 München

Telefon: 089 / 89 08 15 37
Fax: 089 / 89 08 17 98
muenchen@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 Uhr
Mi: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Kontakt

Telefon


Rückruf
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Silberbarren kaufen vom zertifizierten Edelmetall-Handelshaus

Silberbarren sind ebenso wie Goldbarren und andere Edelmetalle eine gute Anlagemöglichkeit. Ein bedeutender Vorteil von Silberbarren liegt darin, dass sie nicht geprägt werden müssen, sondern einfach herzustellen sind. Dadurch ergibt sich auch ein vergleichsweise günstiger Preis, da der Materialwert zugleich der Verkaufspreis ist. Bei Silbermünzen hingegen erhöht sich der Preis um die Kosten für die Prägung. Silberbarren Kaufen ist problemlos möglich und kann auch mit kleineren Investitionssummen erfolgen. Überdies sind sie einfach zu lagern, da sich die Barren stapeln lassen. Auch haben sie keine besonderen Ansprüche an die Aufbewahrung. Auch wenn sie während einer langen Lagerzeit anlaufen, so bedeutet dies keinen Wertverlust. Lediglich die Optik wird dadurch beeinträchtigt. Will man Silberbarren kaufen, so ist auf jedem Barren eine Seriennummer sowie ein Gießerzeichen ersichtlich. Dadurch kann jeder einzelne Silberbarren eindeutig identifiziert werden. Das ist vorteilhaft für die Haftpflichtversicherung. Silberbarren kaufen ist weltweit möglich, da sie als „good delivery“ fungibel tauschbar sind. Überhaupt ist Silber ebenso wie Gold ein traditionelles Edelmetall, das auch in Zukunft seinen Wert behalten wird.

Silberbarren erstehen – einfach und mit Barzahlung

Silberbarren kaufen mit Barzahlung stellt das sogenannte anonyme Tafelgeschäft dar. Dabei handelt es sich um ein diskretes Geschäft, um Edelmetalle wie Gold oder Silber anonym kaufen zu können. Bei den Geschäften mit Edelmetallen geht es vor allem um Vertrauen. Das anonyme Tafelgeschäft vereint dieses Vertrauen mit dem umfassenden Service und einer ausführlichen Beratung. Um die Barzahlung zu nutzen, wenn man Silberbarren kaufen möchte, und somit das anonyme Tafelgeschäft abschließt, darf der Kaufpreis 15.000 Euro nicht erreichen. Das hat für den Käufer den Vorteil, dass die Gewinne nach einem Jahr steuerfrei sind. Silberbarren kaufen und anonym zu bleiben sollte man jedoch nur bei seriösen Händlern. Ob ein Händler seriös ist, erkennt man zunächst an Zertifikaten und Auszeichnungen. Ebenso ist es vorteilhaft, den Verkäufer persönlich kennenzulernen und so seinem Handelspartner gegenüberzustehen. Beim Internethandel ist es wichtig, online kommunizieren zu können und transparente Kontaktdaten zu haben. Seriös ist es auch, wenn man zum Tagespreis Silberbarren kaufen kann.

Große Auswahl an Silberbarren

Silberbarren kaufen kann man in vielen verschiedenen Größen bzw. Gewichtsklassen. Von einer Unze bis hin zu fünf Kilogramm gibt es die Barren beinahe in 250 Gramm Schritten. Der kleineren Barren mit einer Unze und 50 Gramm werden vorwiegend geprägt. Will man größere Silberbarren kaufen, so handelt es sich um Barren, die im Gussverfahren hergestellt wurden. Sicherheit beim Silberkauf bieten die Angaben am Silberbarren. Gewicht, Feinheitsgrad und Prägestempel des Herstellers befinden sich darauf. Namhafte Hersteller bieten eine große Auswahl an verschiedenen Silberbarren. So kann man Silberbarren kaufen von:

  • Heraeus
  • Heimerle & Meule
  • Perth Mint
  • Royal Canadia
  • Valcambi
  • Cook Island
  • Umicore
  • Degussa

Neben Silberbarren von vielen Herstellern in einer hochwertigen Qualität gibt es auch Münzen in unterschiedlichen Gewichten. Sehr begehrt sind die Silbermünzen Lunar aus Australien. Die Silberbarren und Münzen unterscheiden sich vom Gewicht her ebenso wie vom Herkunftsland und Prägejahr. Der Besteller unter den Silberbarren ist der 1 Kilogramm Silber Argor Heraeus Fiji Münzbarren, der online ebenso wie in der Filiale erhältlich ist. Tafelbarren sind eine hervorragende Alternative zu einem großen Silberbarren, da dafür mehrere kleine Barren mit einem geringen Gewicht mit einer Sollbruchstelle kombiniert werden. Bei Bedarf lassen sich die Silberbarren trennen.

Augen auf beim Silberbarrenkauf

Jeder, der schon Silberbarren gekauft hat, weiß, dass es einiges zu beachten gibt, um beim Silberkauf nicht über den Tisch gezogen zu werden. Wenn man es richtig angeht, ist es kein Problem, mit Silberbarren eine gute Geldanlage zu erlangen. Um hohe Renditen zu erzielen, kommt es auf den Zeitpunkt des Kaufes an. Der Silberkurs ändert sich ständig, ähnlich wie die Preise für andere Rohstoffe wie Kupfer oder Aluminium. Silberbarren kaufen zum richtigen Zeitpunkt ist somit ebenso wichtig wie einen guten Geschäftspartner zu finden. Außerdem ist es empfehlenswert, beim Silberbarren Kaufen auf die entsprechende Aufteilung zu achten. Dadurch kann das Risiko gestreut werden und die Gefahr eines Verlustes verringert sich. Dennoch, auch bei einem Kursabfall wird Silber niemals völlig wertlos.

Die Entwicklung des Silberpreises

Man kann keinen richtigen Zeitpunkt vorhersagen, wann es am besten ist, Silber oder Silberbarren zu kaufen. Der Silberpreis entsteht unter anderem auch durch Angebot und Nachfrage. Es ist auch zu bedenken, dass der Silberpreis nicht unmittelbar an den Goldpreis gekoppelt ist und sich daher nicht immer in die gleiche Richtung verändert. Die Prognosen für den Silberpreis in diesem Jahr sind gut, immerhin hat er sich im letzten Jahr bereits gut entwickelt. Bessere Marktbedingungen führen zu bedeutenderen Gewinnen, sodass davon auszugehen ist, dass sich der Silberpreis auch in diesem Jahr gut entwickeln wird. Die Marktbedingungen sowie die Tatsache, dass es sich bei Silber auch um ein industriell verwendetes Edelmetall handelt, kann allerdings auch immer wieder zu Preisrückgängen führen. Wer sicherstellen möchte, beim Silberbarren Kaufen einen guten Preis zu bezahlen, ist mit einer seriösen und diskreten Beratung bestens beraten und stets auf der richtigen Seite. Denn besonders die Beobachtung des Silberpreises über einen längeren Zeitraum hilft dabei, einen guten Zeitpunkt für den Silberkauf zu finden.

Silberbarren sicher lagern

Oft heißt es, Silberbarren kaufen und falsch lagern kann den Wert des Edelmetalls mindern. Grundsätzlich ist Silber sehr robust und bedarf keinen großen Pflegeaufwand. Will man von einem seriösen Händler Silberbarren kaufen, so erhält man diese meistens eingeschweißt. Auch wenn angenommen wird, dass dadurch Sauerstoff ferngehalten werden soll, so stimmt das nicht ganz. Silber lagert mit der Zeit eine Patina an. Das heißt, es wird gelb, braun oder schwarz. Diese Reaktion liegt am Schwefelwasserstoff, wodurch Silbersulfid entsteht. Das Silber erscheint dunkler und glanzloser. Den Wert mindert diese Tatsache allerdings nicht, da am Markt der Silberpreis zählt und nicht die Optik. Um bei der Lagerung die Bildung von Patina zu verhindern, genügt es oft schon, die Silberbarren in ein Samttuch zu hüllen. Dadurch wird der Kontakt mit der Luft eingeschränkt. Silberbarren kaufen und lagern kann grundsätzlich jeder. In der Wohnung findet sich schnell ein sicherer Platz für die Barren, die sich problemlos stapeln und gut verstauen lassen. Ein Tresor ist ein sicherer Aufbewahrungsort für Gold und Silber als Wertanlage. Natürlich sind auch Bankschließfächer und andere Wertdepots als Lagerort für Silberbarren geeignet.

Silberbarren sind ebenso wie  Goldbarren  und andere Edelmetalle eine gute Anlagemöglichkeit . Ein bedeutender Vorteil von Silberbarren liegt darin, dass sie... mehr erfahren »
Fenster schließen
Silberbarren kaufen vom zertifizierten Edelmetall-Handelshaus

Silberbarren sind ebenso wie Goldbarren und andere Edelmetalle eine gute Anlagemöglichkeit. Ein bedeutender Vorteil von Silberbarren liegt darin, dass sie nicht geprägt werden müssen, sondern einfach herzustellen sind. Dadurch ergibt sich auch ein vergleichsweise günstiger Preis, da der Materialwert zugleich der Verkaufspreis ist. Bei Silbermünzen hingegen erhöht sich der Preis um die Kosten für die Prägung. Silberbarren Kaufen ist problemlos möglich und kann auch mit kleineren Investitionssummen erfolgen. Überdies sind sie einfach zu lagern, da sich die Barren stapeln lassen. Auch haben sie keine besonderen Ansprüche an die Aufbewahrung. Auch wenn sie während einer langen Lagerzeit anlaufen, so bedeutet dies keinen Wertverlust. Lediglich die Optik wird dadurch beeinträchtigt. Will man Silberbarren kaufen, so ist auf jedem Barren eine Seriennummer sowie ein Gießerzeichen ersichtlich. Dadurch kann jeder einzelne Silberbarren eindeutig identifiziert werden. Das ist vorteilhaft für die Haftpflichtversicherung. Silberbarren kaufen ist weltweit möglich, da sie als „good delivery“ fungibel tauschbar sind. Überhaupt ist Silber ebenso wie Gold ein traditionelles Edelmetall, das auch in Zukunft seinen Wert behalten wird.

Silberbarren erstehen – einfach und mit Barzahlung

Silberbarren kaufen mit Barzahlung stellt das sogenannte anonyme Tafelgeschäft dar. Dabei handelt es sich um ein diskretes Geschäft, um Edelmetalle wie Gold oder Silber anonym kaufen zu können. Bei den Geschäften mit Edelmetallen geht es vor allem um Vertrauen. Das anonyme Tafelgeschäft vereint dieses Vertrauen mit dem umfassenden Service und einer ausführlichen Beratung. Um die Barzahlung zu nutzen, wenn man Silberbarren kaufen möchte, und somit das anonyme Tafelgeschäft abschließt, darf der Kaufpreis 15.000 Euro nicht erreichen. Das hat für den Käufer den Vorteil, dass die Gewinne nach einem Jahr steuerfrei sind. Silberbarren kaufen und anonym zu bleiben sollte man jedoch nur bei seriösen Händlern. Ob ein Händler seriös ist, erkennt man zunächst an Zertifikaten und Auszeichnungen. Ebenso ist es vorteilhaft, den Verkäufer persönlich kennenzulernen und so seinem Handelspartner gegenüberzustehen. Beim Internethandel ist es wichtig, online kommunizieren zu können und transparente Kontaktdaten zu haben. Seriös ist es auch, wenn man zum Tagespreis Silberbarren kaufen kann.

Große Auswahl an Silberbarren

Silberbarren kaufen kann man in vielen verschiedenen Größen bzw. Gewichtsklassen. Von einer Unze bis hin zu fünf Kilogramm gibt es die Barren beinahe in 250 Gramm Schritten. Der kleineren Barren mit einer Unze und 50 Gramm werden vorwiegend geprägt. Will man größere Silberbarren kaufen, so handelt es sich um Barren, die im Gussverfahren hergestellt wurden. Sicherheit beim Silberkauf bieten die Angaben am Silberbarren. Gewicht, Feinheitsgrad und Prägestempel des Herstellers befinden sich darauf. Namhafte Hersteller bieten eine große Auswahl an verschiedenen Silberbarren. So kann man Silberbarren kaufen von:

  • Heraeus
  • Heimerle & Meule
  • Perth Mint
  • Royal Canadia
  • Valcambi
  • Cook Island
  • Umicore
  • Degussa

Neben Silberbarren von vielen Herstellern in einer hochwertigen Qualität gibt es auch Münzen in unterschiedlichen Gewichten. Sehr begehrt sind die Silbermünzen Lunar aus Australien. Die Silberbarren und Münzen unterscheiden sich vom Gewicht her ebenso wie vom Herkunftsland und Prägejahr. Der Besteller unter den Silberbarren ist der 1 Kilogramm Silber Argor Heraeus Fiji Münzbarren, der online ebenso wie in der Filiale erhältlich ist. Tafelbarren sind eine hervorragende Alternative zu einem großen Silberbarren, da dafür mehrere kleine Barren mit einem geringen Gewicht mit einer Sollbruchstelle kombiniert werden. Bei Bedarf lassen sich die Silberbarren trennen.

Augen auf beim Silberbarrenkauf

Jeder, der schon Silberbarren gekauft hat, weiß, dass es einiges zu beachten gibt, um beim Silberkauf nicht über den Tisch gezogen zu werden. Wenn man es richtig angeht, ist es kein Problem, mit Silberbarren eine gute Geldanlage zu erlangen. Um hohe Renditen zu erzielen, kommt es auf den Zeitpunkt des Kaufes an. Der Silberkurs ändert sich ständig, ähnlich wie die Preise für andere Rohstoffe wie Kupfer oder Aluminium. Silberbarren kaufen zum richtigen Zeitpunkt ist somit ebenso wichtig wie einen guten Geschäftspartner zu finden. Außerdem ist es empfehlenswert, beim Silberbarren Kaufen auf die entsprechende Aufteilung zu achten. Dadurch kann das Risiko gestreut werden und die Gefahr eines Verlustes verringert sich. Dennoch, auch bei einem Kursabfall wird Silber niemals völlig wertlos.

Die Entwicklung des Silberpreises

Man kann keinen richtigen Zeitpunkt vorhersagen, wann es am besten ist, Silber oder Silberbarren zu kaufen. Der Silberpreis entsteht unter anderem auch durch Angebot und Nachfrage. Es ist auch zu bedenken, dass der Silberpreis nicht unmittelbar an den Goldpreis gekoppelt ist und sich daher nicht immer in die gleiche Richtung verändert. Die Prognosen für den Silberpreis in diesem Jahr sind gut, immerhin hat er sich im letzten Jahr bereits gut entwickelt. Bessere Marktbedingungen führen zu bedeutenderen Gewinnen, sodass davon auszugehen ist, dass sich der Silberpreis auch in diesem Jahr gut entwickeln wird. Die Marktbedingungen sowie die Tatsache, dass es sich bei Silber auch um ein industriell verwendetes Edelmetall handelt, kann allerdings auch immer wieder zu Preisrückgängen führen. Wer sicherstellen möchte, beim Silberbarren Kaufen einen guten Preis zu bezahlen, ist mit einer seriösen und diskreten Beratung bestens beraten und stets auf der richtigen Seite. Denn besonders die Beobachtung des Silberpreises über einen längeren Zeitraum hilft dabei, einen guten Zeitpunkt für den Silberkauf zu finden.

Silberbarren sicher lagern

Oft heißt es, Silberbarren kaufen und falsch lagern kann den Wert des Edelmetalls mindern. Grundsätzlich ist Silber sehr robust und bedarf keinen großen Pflegeaufwand. Will man von einem seriösen Händler Silberbarren kaufen, so erhält man diese meistens eingeschweißt. Auch wenn angenommen wird, dass dadurch Sauerstoff ferngehalten werden soll, so stimmt das nicht ganz. Silber lagert mit der Zeit eine Patina an. Das heißt, es wird gelb, braun oder schwarz. Diese Reaktion liegt am Schwefelwasserstoff, wodurch Silbersulfid entsteht. Das Silber erscheint dunkler und glanzloser. Den Wert mindert diese Tatsache allerdings nicht, da am Markt der Silberpreis zählt und nicht die Optik. Um bei der Lagerung die Bildung von Patina zu verhindern, genügt es oft schon, die Silberbarren in ein Samttuch zu hüllen. Dadurch wird der Kontakt mit der Luft eingeschränkt. Silberbarren kaufen und lagern kann grundsätzlich jeder. In der Wohnung findet sich schnell ein sicherer Platz für die Barren, die sich problemlos stapeln und gut verstauen lassen. Ein Tresor ist ein sicherer Aufbewahrungsort für Gold und Silber als Wertanlage. Natürlich sind auch Bankschließfächer und andere Wertdepots als Lagerort für Silberbarren geeignet.

Zuletzt angesehen
über 45.000 Kunden über 210.000 Bestellungen PayPal Paydirekt Vorkasse per Überweisung Barzahlung DHL DHL Express UPS