Goldbarren nach Gewicht - 1 Gramm bis 1.000 Gramm

Handelshaus Erding

Auragentum GmbH
Am Kletthamer Feld 13a
85435 Erding

Telefon: 08122 / 94 54 60
Fax: 08122 / 94 54 6100
info@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Mi: 09 - 12 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr

Filiale München

Auragentum GmbH
Herzogstraße 24
80803 München

Telefon: 089 / 89 08 15 37
Fax: 089 / 89 08 17 98
muenchen@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 Uhr
Mi: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Kontakt

Telefon


Rückruf

1 Gramm Gold bis 1.000 Gramm Gold - Barren in jeglicher Gewichtsklasse

1 von 4
Filter schließen
 
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

52,00 €
1 Gramm Goldbarren Umicore

Lieferzeit: ca. 2 Tage

53,00 €
1 Gramm Goldbarren Argor Heraeus

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

52,50 €
1 Gramm Goldbarren in Blisterkarte

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

48,25 €
1 Gramm Goldbarren Nadir

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

48,00 €
1 Gramm Goldbarren Kinebar auch in München verfügbar

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

55,00 €
1 Gramm Goldbarren Kinebar (schwarze Karte)

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

55,00 €
1 Gramm Goldbarren Perth Mint - Känguru

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

54,00 €
1 Gramm Goldbarren Faszination

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

54,50 €
1 Gramm Goldbarren Glückwunsch auch in München verfügbar

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

54,50 €
2 Gramm Goldbarren Kinebar auch in München verfügbar

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

101,00 €
2 Gramm Goldbarren Münze Österreich

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

99,50 €
2,5 Gramm Goldbarren Umicore

Lieferzeit: ca. 2 Tage

122,50 €
2,5 Gramm Goldbarren Faszination

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

124,00 €
2,5 Gramm Goldbarren Glückwunsch

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

124,00 €
5 Gramm Goldbarren Heraeus auch in München verfügbar

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

230,00 €
5 Gramm Goldbarren Umicore

Lieferzeit: ca. 2 Tage

228,50 €
1 von 4

 

Edelmetalle sind ein wertstabiler und sicherer Bestandteil im Anlageportfolio. Während der konventionelle Geldwert volatil und von geopolitischen und politischen Entscheidungen beeinflusst wird, erweisen sich physische Investments als wertsichere Entscheidung. Nicht nur Großanleger, sondern auch Kleinsparer können in Gold investieren und durch die verschiedenen Stückelungen Barren im gewünschten Gewicht kaufen.

Hier erfahren Sie, warum sich eine Geldanlage in Edelmetall lohnt und worauf Sie achten sollten, wenn Sie Ihr Investment mit dem Fokus auf Rendite tätigen möchten. Um zielführend anzulegen, müssen Sie sich nicht zwangsläufig für 1 kg Gold entscheiden. Dennoch sollten Sie wissen, dass die Rendite mit höherem Gewicht in aller Regel ansteigt.

Die verschiedenen Gewichte von Goldbarren

Das Edelmetall wurde schon vor mehreren Tausend Jahren als Zahlungsmittel und Wertanlage genutzt. Seit rund 2000 v.Chr. wurden Goldbarren als Zahlungsmittel verwendet, wodurch Barren lange vor Münzgeld von Bedeutung waren.

Auch wenn Edelmetalle in den heutigen, modernen Zahlungsmitteln unbedeutend sind, hat sich ihre Bedeutung im Bereich der Wertanlagen nicht verändert. 1 Kg Gold lässt sich ebenso wie 1 Gramm Gold und jede dazwischen liegende Goldmenge in Bargeld umwandeln.

Edelmetall in Barrenform ist in Stückelungen zwischen 1 bis 1.000 Gramm erhältlich. Kleinanleger entscheiden sich häufig für die Stückelung in 1 Unze Gold, was einem Gewicht von 31,1 Gramm entspricht.

Folgend können Sie alle gängigen Barrengrößen entnehmen:

·         1 Gramm

·         2 Gramm

·         2,5 Gramm

·         5 Gramm

·         10 Gramm

·         20 Gramm

·         31,1 Gramm (1 Feinunze)

·         50 Gramm

·         100 Gramm

·         250 Gramm

·         500 Gramm

·         1.000 Gramm

 

Unterschieden wird in Tafelbarren, Geschenkbarren und Anlagebarren. Auch bei kleinsten Stückelungen sollten Anleger auf den Aufdruck des Herstellers und damit auf die Echtheit, die zusätzlich in einem Zertifikat bescheinigt wird, achten.

Heraeus, Umicore und Perth Mint sowie Heraeus Kinebar geben Barren mit unterschiedlichem Gewicht heraus. 1 und 2 Gramm, 2,5 und 5 Gramm sowie 10 Gramm sind im Verhältnis zum Kilopreis für Gold hochpreisiger als zum Beispiel die Stückelung ab 1 Unze aufwärts.

Am meisten sparen Anleger, wenn sie den Barren ab einem Gewicht von 50 Gramm bis 1.000 Gramm kaufen und können im Verhältnis aus Gewicht und Aufschlägen die höchste Rendite erzielen.

Industrielle Standardbarren haben ein Gewicht von 12,5 Kilogramm und sind im Anlagebereich weniger gefragt. Für Anleger sind Mengen zwischen 1 Gramm Gold und 1 Kg Gold relevant und bei Banken, sowie bei Goldhändlern online und offline erhältlich.

Die Wertstabilität ist grundsätzlich gegeben. Eine erzielte Rendite zwischen dem Kauf und dem Verkauf basiert auf der Differenz, die zwischen dem Ankauf- und Verkaufspreis liegt. Dieser Aspekt ist sowohl beim 1 Gramm Gold Preis als auch beim 1 Kg Gold Preis gegeben.

Was kostet 1 Gramm Gold in Barrenform?

Für 1 Gramm Gold liegt der Preis am 22.02.2019 bei 37,52 EUR. Dem gegenüber steht der Kilopreis für Gold, ebenfalls zum selben Datum mit 37.498,38 EUR. Der Goldpreis ist vom Börsenkurs des Edelmetalls abhängig und variiert daher bei allen Einflüssen, die in Bezug auf das Edelmetall auf die Börse einwirken.

Ein wichtiges Entscheidungskriterium für die Anlage in Gold neben dem Goldpreis ist der Fokus auf die Menge. Bei 1 Gramm Gold zahlt der Anleger einen höheren Preis als bei 1 kg Gold. Für ein Investment ist die Stückelung von 1 Gramm Gold daher eher ungeeignet.

Anlagegold ab 1 Unze in Barrenform ist günstiger als kleinere Stückelungen, bei denen die Berechnung nach dem 1 Gramm Gold Preis erfolgt. Die Vorteile, die sich Anleger durch den günstigeren 1 Kg Gold Preis sichern, zeigen sich bereits ab einer Stückelung von 500 Gramm Gold.

Der hier aufgeführte Gramm- und Kilopreis für Gold basiert auf dem reinen Materialwert und bezieht die Ausgabeaufschläge der Bank noch nicht ein. Wer den günstigsten 1 Kg Gold Preis erzielen und sein Investment mit der höchsten Rendite tätigen möchte, sollte sich auf einen Vergleich der Ausgabeaufschläge konzentrieren.

Hier wird ersichtlich, dass der 1 Gramm Gold Preis oder der 1 Kg Gold Preis bei konventionellen Banken durch den Ausgabeaufschlag höher sind, als beispielsweise der Ankaufpreis im Internet. Ein Vergleich verschafft Klarheit und sollte sowohl für 1 Gramm Gold als auch für den Kauf von 1 Kg Gold erfolgen.

Ein weiterer wichtiger Faktor für die Kaufentscheidung basiert auf der Kenntnis zu den einzelnen Herstellern. Jeder Goldbarren, egal ob es sich um 1 Gramm Gold, um eine Unze oder um 1 Kg Gold sowie sämtliche Zwischenmengen handelt, muss mit einer auf den Hersteller verweisenden Prägung und mit einem Zertifikat über die Reinheit ausgeliefert werden. Für Anleger kommen ausschließlich Barren in Frage, die aus 999,9 reinem Edelmetall ohne Zusätze bestehen.

Welche verschiedenen Barren gibt es?

Während die erste Entscheidung anhand der gewünschten Menge getroffen wird, sollten sich potenzielle Anleger beim zweiten Blick auf die Hersteller und die verschiedenen Ausgabeformen konzentrieren.

Der klassische Barren ist aus einem Stück gefertigt und somit nur in der Gesamtheit kauf- und verkaufbar. Dem gegenüber stehen Goldtafeln, die in verschiedenen Gewichtsklassen erhältlich und in der Stückelung von 1 Gramm Gold gefertigt sind. Tafelbarren sind ab 5 x 1 Gramm Gold, bis zur Menge von 100 x 1 Gramm Gold erhältlich. Durch die geteilte Stückelung haben Anleger die Möglichkeit, zum Beispiel einen Teil des Investments zu verkaufen, ohne sich vom gesamten Gold im Portfolio zu trennen.

Bedenken sollte man allerdings, dass die Ausgabe bei Tafelbarren zum 1 Gramm Gold Preis erfolgt. Aus diesem Grund empfiehlt sich die kleine Stückelung nur für Anleger, die bereits beim Edelmetallkauf überlegen, einen Verkauf etappenweise vorzunehmen.

Wer dem gegenüber einem Investment mit maximaler Rendite wünscht, sollte anstelle einer Goldtafel mit 100 x 1 Gramm Gold direkt zu einem 100 Gramm Goldbarren tendieren. Wichtig ist allerdings auch, dass der Ankauf zu einem niedrigen Goldpreis und der Verkauf zu einem die Anschaffung übersteigenden Preis erfolgt.

Fazit

Wer in Edelmetall investiert, ist gut damit beraten, vor dem Kauf und vor einem geplanten Verkauf die Börsenkurse zu verfolgen. Wenn der Kurs steigt und 1 Kg Gold einen höheren Wert als beim Ankauf hat, kann verkauft werden. Sowohl lokal wie auch online lassen sich größere Stückelungen besser und mit mehr Gewinn veräußern. Das resultiert allein daraus, dass der 1 Kg Gold Preis für Anleger attraktiver ist als die Kosten, die beim Kauf von 1 Gramm Edelmetall anfallen. Die Auswahl des Herstellers nimmt auf den Verkaufswert keinen Einfluss und kann daher frei erfolgen.

 

  Edelmetalle sind ein wertstabiler und sicherer Bestandteil im Anlageportfolio. Während der konventionelle Geldwert volatil und von geopolitischen und politischen Entscheidungen beeinflusst wird, erweisen sich physische Investments als wertsichere Entscheidung . Nicht nur Großanleger, sondern auch Kleinsparer können in Gold investieren und durch die verschiedenen Stückelungen Barren im gewünschten Gewicht kaufen. Hier erfahren Sie, warum sich eine Geldanlage in Edelmetall lohnt und worauf Sie achten sollten, wenn Sie Ihr Investment mit dem Fokus auf Rendite tätigen möchten. Um zielführend anzulegen, müssen Sie sich nicht zwangsläufig für  1 kg Gold  entscheiden. Dennoch sollten Sie wissen, dass die Rendite mit höherem Gewicht in aller Regel ansteigt. Die verschiedenen Gewichte von Goldbarren Das Edelmetall wurde schon vor mehreren Tausend Jahren als Zahlungsmittel und Wertanlage genutzt. Seit rund 2000 v.Chr. wurden  Goldbarren  als Zahlungsmittel verwendet, wodurch Barren lange vor Münzgeld von Bedeutung waren. Auch wenn Edelmetalle in den heutigen, modernen Zahlungsmitteln unbedeutend sind, hat sich ihre Bedeutung im Bereich der Wertanlagen nicht verändert. 1 Kg Gold lässt sich ebenso wie 1 Gramm Gold und jede dazwischen liegende Goldmenge in Bargeld umwandeln. Edelmetall in Barrenform ist in Stückelungen zwischen 1 bis 1.000 Gramm erhältlich. Kleinanleger entscheiden sich häufig für die Stückelung in 1 Unze Gold , was einem Gewicht von 31,1 Gramm entspricht. Folgend können Sie alle gängigen Barrengrößen entnehmen: ·         1 Gramm ·         2 Gramm ·         2,5 Gramm ·         5 Gramm ·         10 Gramm ·         20 Gramm ·         31,1 Gramm (1 Feinunze) ·         50 Gramm ·         100 Gramm ·         250 Gramm ·         500 Gramm ·         1.000 Gramm   Unterschieden wird in Tafelbarren, Geschenkbarren und Anlagebarren . Auch bei kleinsten Stückelungen sollten Anleger auf den Aufdruck des Herstellers und damit auf die Echtheit, die zusätzlich in einem Zertifikat bescheinigt wird, achten. Heraeus , Umicore und Perth Mint sowie Heraeus Kinebar geben Barren mit unterschiedlichem Gewicht heraus. 1 und 2 Gramm, 2,5 und 5 Gramm sowie 10 Gramm sind im Verhältnis zum Kilopreis für Gold hochpreisiger als zum Beispiel die Stückelung ab 1 Unze aufwärts. Am meisten sparen Anleger, wenn sie den Barren ab einem Gewicht von 50 Gramm bis 1.000 Gramm kaufen und können im Verhältnis aus Gewicht und Aufschlägen die höchste Rendite erzielen. Industrielle Standardbarren haben ein Gewicht von 12,5 Kilogramm und sind im Anlagebereich weniger gefragt. Für Anleger sind Mengen zwischen  1 Gramm Gold und 1 Kg Gold relevant und bei Banken, sowie bei Goldhändlern online und offline erhältlich. Die Wertstabilität ist grundsätzlich gegeben. Eine erzielte Rendite zwischen dem Kauf und dem Verkauf basiert auf der Differenz, die zwischen dem Ankauf- und Verkaufspreis liegt . Dieser Aspekt ist sowohl beim  1 Gramm Gold Preis als auch beim  1 Kg Gold Preis  gegeben. Was kostet 1 Gramm Gold in Barrenform? Für 1 Gramm Gold liegt der Preis am 22.02.2019 bei 37,52 EUR . Dem gegenüber steht der Kilopreis für Gold, ebenfalls zum selben Datum mit 37.498,38 EUR . Der Goldpreis ist vom Börsenkurs des Edelmetalls abhängig und variiert daher bei allen Einflüssen, die in Bezug auf das Edelmetall auf die Börse einwirken. Ein wichtiges Entscheidungskriterium für die Anlage in Gold neben dem Goldpreis ist der Fokus auf die Menge. Bei  1 Gramm Gold  zahlt der Anleger einen höheren Preis als bei 1 kg Gold . Für ein Investment ist die Stückelung von 1 Gramm Gold daher eher ungeeignet. Anlagegold ab 1 Unze in Barrenform ist günstiger als kleinere Stückelungen, bei denen die Berechnung nach dem  1 Gramm Gold Preis  erfolgt. Die Vorteile, die sich Anleger durch den günstigeren  1 Kg Gold Preis  sichern, zeigen sich bereits ab einer Stückelung von 500 Gramm Gold . Der hier aufgeführte Gramm- und  Kilopreis für Gold  basiert auf dem reinen Materialwert und bezieht die Ausgabeaufschläge der Bank noch nicht ein. Wer den günstigsten  1 Kg Gold Preis  erzielen und sein Investment mit der höchsten Rendite tätigen möchte, sollte sich auf einen Vergleich der Ausgabeaufschläge konzentrieren. Hier wird ersichtlich, dass der 1 Gramm Gold Preis oder der 1 Kg Gold Preis bei konventionellen Banken durch den Ausgabeaufschlag höher sind, als beispielsweise der Ankaufpreis im Internet . Ein Vergleich verschafft Klarheit und sollte sowohl für  1 Gramm Gold als auch für den Kauf von  1 Kg Gold erfolgen. Ein weiterer wichtiger Faktor für die Kaufentscheidung basiert auf der Kenntnis zu den einzelnen Herstellern. Jeder Goldbarren, egal ob es sich um 1 Gramm Gold, um eine Unze oder um 1 Kg Gold sowie sämtliche Zwischenmengen handelt, muss mit einer auf den Hersteller verweisenden Prägung und mit einem Zertifikat über die Reinheit ausgeliefert werden. Für Anleger kommen ausschließlich Barren in Frage, die aus 999,9 reinem Edelmetall ohne Zusätze bestehen. Welche verschiedenen Barren gibt es? Während die erste Entscheidung anhand der gewünschten Menge getroffen wird, sollten sich potenzielle Anleger beim zweiten Blick auf die Hersteller und die verschiedenen Ausgabeformen konzentrieren. Der klassische Barren ist aus einem Stück gefertigt und somit nur in der Gesamtheit kauf- und verkaufbar. Dem gegenüber stehen Goldtafeln , die in verschiedenen Gewichtsklassen erhältlich und in der Stückelung von  1 Gramm Gold  gefertigt sind. Tafelbarren sind ab 5 x 1 Gramm Gold , bis zur Menge von 100 x 1 Gramm Gold  erhältlich. Durch die geteilte Stückelung haben Anleger die Möglichkeit, zum Beispiel einen Teil des Investments zu verkaufen , ohne sich vom gesamten Gold im Portfolio zu trennen. Bedenken sollte man allerdings, dass die Ausgabe bei Tafelbarren zum 1 Gramm Gold Preis  erfolgt. Aus diesem Grund empfiehlt sich die kleine Stückelung nur für Anleger, die bereits beim Edelmetallkauf überlegen, einen Verkauf etappenweise vorzunehmen. Wer dem gegenüber einem Investment mit maximaler Rendite wünscht, sollte anstelle einer Goldtafel mit 100 x 1 Gramm Gold  direkt zu einem 100 Gramm Goldbarren tendieren. Wichtig ist allerdings auch, dass der Ankauf zu einem niedrigen Goldpreis und der Verkauf zu einem die Anschaffung übersteigenden Preis erfolgt. Fazit Wer in Edelmetall investiert, ist gut damit beraten, vor dem Kauf und vor einem geplanten Verkauf die Börsenkurse zu verfolgen. Wenn der Kurs steigt und 1 Kg Gold einen höheren Wert als beim Ankauf hat, kann verkauft werden. Sowohl lokal wie auch online lassen sich größere Stückelungen besser und mit mehr Gewinn veräußern. Das resultiert allein daraus, dass der 1 Kg Gold Preis für Anleger attraktiver ist als die Kosten, die beim Kauf von 1 Gramm Edelmetall anfallen. Die Auswahl des Herstellers nimmt auf den Verkaufswert keinen Einfluss und kann daher frei erfolgen.  
Fenster schließen
1 Gramm Gold bis 1.000 Gramm Gold - Barren in jeglicher Gewichtsklasse

 

Edelmetalle sind ein wertstabiler und sicherer Bestandteil im Anlageportfolio. Während der konventionelle Geldwert volatil und von geopolitischen und politischen Entscheidungen beeinflusst wird, erweisen sich physische Investments als wertsichere Entscheidung. Nicht nur Großanleger, sondern auch Kleinsparer können in Gold investieren und durch die verschiedenen Stückelungen Barren im gewünschten Gewicht kaufen.

Hier erfahren Sie, warum sich eine Geldanlage in Edelmetall lohnt und worauf Sie achten sollten, wenn Sie Ihr Investment mit dem Fokus auf Rendite tätigen möchten. Um zielführend anzulegen, müssen Sie sich nicht zwangsläufig für 1 kg Gold entscheiden. Dennoch sollten Sie wissen, dass die Rendite mit höherem Gewicht in aller Regel ansteigt.

Die verschiedenen Gewichte von Goldbarren

Das Edelmetall wurde schon vor mehreren Tausend Jahren als Zahlungsmittel und Wertanlage genutzt. Seit rund 2000 v.Chr. wurden Goldbarren als Zahlungsmittel verwendet, wodurch Barren lange vor Münzgeld von Bedeutung waren.

Auch wenn Edelmetalle in den heutigen, modernen Zahlungsmitteln unbedeutend sind, hat sich ihre Bedeutung im Bereich der Wertanlagen nicht verändert. 1 Kg Gold lässt sich ebenso wie 1 Gramm Gold und jede dazwischen liegende Goldmenge in Bargeld umwandeln.

Edelmetall in Barrenform ist in Stückelungen zwischen 1 bis 1.000 Gramm erhältlich. Kleinanleger entscheiden sich häufig für die Stückelung in 1 Unze Gold, was einem Gewicht von 31,1 Gramm entspricht.

Folgend können Sie alle gängigen Barrengrößen entnehmen:

·         1 Gramm

·         2 Gramm

·         2,5 Gramm

·         5 Gramm

·         10 Gramm

·         20 Gramm

·         31,1 Gramm (1 Feinunze)

·         50 Gramm

·         100 Gramm

·         250 Gramm

·         500 Gramm

·         1.000 Gramm

 

Unterschieden wird in Tafelbarren, Geschenkbarren und Anlagebarren. Auch bei kleinsten Stückelungen sollten Anleger auf den Aufdruck des Herstellers und damit auf die Echtheit, die zusätzlich in einem Zertifikat bescheinigt wird, achten.

Heraeus, Umicore und Perth Mint sowie Heraeus Kinebar geben Barren mit unterschiedlichem Gewicht heraus. 1 und 2 Gramm, 2,5 und 5 Gramm sowie 10 Gramm sind im Verhältnis zum Kilopreis für Gold hochpreisiger als zum Beispiel die Stückelung ab 1 Unze aufwärts.

Am meisten sparen Anleger, wenn sie den Barren ab einem Gewicht von 50 Gramm bis 1.000 Gramm kaufen und können im Verhältnis aus Gewicht und Aufschlägen die höchste Rendite erzielen.

Industrielle Standardbarren haben ein Gewicht von 12,5 Kilogramm und sind im Anlagebereich weniger gefragt. Für Anleger sind Mengen zwischen 1 Gramm Gold und 1 Kg Gold relevant und bei Banken, sowie bei Goldhändlern online und offline erhältlich.

Die Wertstabilität ist grundsätzlich gegeben. Eine erzielte Rendite zwischen dem Kauf und dem Verkauf basiert auf der Differenz, die zwischen dem Ankauf- und Verkaufspreis liegt. Dieser Aspekt ist sowohl beim 1 Gramm Gold Preis als auch beim 1 Kg Gold Preis gegeben.

Was kostet 1 Gramm Gold in Barrenform?

Für 1 Gramm Gold liegt der Preis am 22.02.2019 bei 37,52 EUR. Dem gegenüber steht der Kilopreis für Gold, ebenfalls zum selben Datum mit 37.498,38 EUR. Der Goldpreis ist vom Börsenkurs des Edelmetalls abhängig und variiert daher bei allen Einflüssen, die in Bezug auf das Edelmetall auf die Börse einwirken.

Ein wichtiges Entscheidungskriterium für die Anlage in Gold neben dem Goldpreis ist der Fokus auf die Menge. Bei 1 Gramm Gold zahlt der Anleger einen höheren Preis als bei 1 kg Gold. Für ein Investment ist die Stückelung von 1 Gramm Gold daher eher ungeeignet.

Anlagegold ab 1 Unze in Barrenform ist günstiger als kleinere Stückelungen, bei denen die Berechnung nach dem 1 Gramm Gold Preis erfolgt. Die Vorteile, die sich Anleger durch den günstigeren 1 Kg Gold Preis sichern, zeigen sich bereits ab einer Stückelung von 500 Gramm Gold.

Der hier aufgeführte Gramm- und Kilopreis für Gold basiert auf dem reinen Materialwert und bezieht die Ausgabeaufschläge der Bank noch nicht ein. Wer den günstigsten 1 Kg Gold Preis erzielen und sein Investment mit der höchsten Rendite tätigen möchte, sollte sich auf einen Vergleich der Ausgabeaufschläge konzentrieren.

Hier wird ersichtlich, dass der 1 Gramm Gold Preis oder der 1 Kg Gold Preis bei konventionellen Banken durch den Ausgabeaufschlag höher sind, als beispielsweise der Ankaufpreis im Internet. Ein Vergleich verschafft Klarheit und sollte sowohl für 1 Gramm Gold als auch für den Kauf von 1 Kg Gold erfolgen.

Ein weiterer wichtiger Faktor für die Kaufentscheidung basiert auf der Kenntnis zu den einzelnen Herstellern. Jeder Goldbarren, egal ob es sich um 1 Gramm Gold, um eine Unze oder um 1 Kg Gold sowie sämtliche Zwischenmengen handelt, muss mit einer auf den Hersteller verweisenden Prägung und mit einem Zertifikat über die Reinheit ausgeliefert werden. Für Anleger kommen ausschließlich Barren in Frage, die aus 999,9 reinem Edelmetall ohne Zusätze bestehen.

Welche verschiedenen Barren gibt es?

Während die erste Entscheidung anhand der gewünschten Menge getroffen wird, sollten sich potenzielle Anleger beim zweiten Blick auf die Hersteller und die verschiedenen Ausgabeformen konzentrieren.

Der klassische Barren ist aus einem Stück gefertigt und somit nur in der Gesamtheit kauf- und verkaufbar. Dem gegenüber stehen Goldtafeln, die in verschiedenen Gewichtsklassen erhältlich und in der Stückelung von 1 Gramm Gold gefertigt sind. Tafelbarren sind ab 5 x 1 Gramm Gold, bis zur Menge von 100 x 1 Gramm Gold erhältlich. Durch die geteilte Stückelung haben Anleger die Möglichkeit, zum Beispiel einen Teil des Investments zu verkaufen, ohne sich vom gesamten Gold im Portfolio zu trennen.

Bedenken sollte man allerdings, dass die Ausgabe bei Tafelbarren zum 1 Gramm Gold Preis erfolgt. Aus diesem Grund empfiehlt sich die kleine Stückelung nur für Anleger, die bereits beim Edelmetallkauf überlegen, einen Verkauf etappenweise vorzunehmen.

Wer dem gegenüber einem Investment mit maximaler Rendite wünscht, sollte anstelle einer Goldtafel mit 100 x 1 Gramm Gold direkt zu einem 100 Gramm Goldbarren tendieren. Wichtig ist allerdings auch, dass der Ankauf zu einem niedrigen Goldpreis und der Verkauf zu einem die Anschaffung übersteigenden Preis erfolgt.

Fazit

Wer in Edelmetall investiert, ist gut damit beraten, vor dem Kauf und vor einem geplanten Verkauf die Börsenkurse zu verfolgen. Wenn der Kurs steigt und 1 Kg Gold einen höheren Wert als beim Ankauf hat, kann verkauft werden. Sowohl lokal wie auch online lassen sich größere Stückelungen besser und mit mehr Gewinn veräußern. Das resultiert allein daraus, dass der 1 Kg Gold Preis für Anleger attraktiver ist als die Kosten, die beim Kauf von 1 Gramm Edelmetall anfallen. Die Auswahl des Herstellers nimmt auf den Verkaufswert keinen Einfluss und kann daher frei erfolgen.

 

Zuletzt angesehen
FedEx Vorkasse per Überweisung Barzahlung DHL DHL Express UPS