Silbermünzen kaufen: Sicher online kaufen und verkaufen!
Info Leiste 5 - Version:3.2.1

Handelshaus Erding

Auragentum GmbH
Am Kletthamer Feld 13a
85435 Erding

Telefon: 08122 / 94 54 60
Fax: 08122 / 94 54 6100
info@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Mi: 09 - 12 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr

Filiale München

Auragentum GmbH
Herzogstraße 24
80803 München

Telefon: 089 / 89 08 15 37
Fax: 089 / 89 08 17 98
muenchen@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 Uhr
Mi: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Kontakt

Telefon


Rückruf

Silbermünzen kaufen: Silbermünzen sicher kaufen und verkaufen!

1 von 39
Filter schließen
 
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 Unze Silbermünze Maple Leaf 2020 auch in München verfügbar

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

18,60 €
NEU
1 Unze Silbermünze Krügerrand 2020

Lieferzeit: ca. 4 Tage

18,55 €
1 Unze Silbermünze American Eagle 2019 auch in München verfügbar

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

19,20 €
1 Unze Silbermünze Britannia 2020

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

19,10 €
NEU
NEU
1 Unze Silbermünze Giganten der Eiszeit - Riesenhirsch 2019 auch in München verfügbar
Limitiert auf 15.000 Stück

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

23,20 €
1 Unze Silbermünze Giganten der Eiszeit - Wollmammut 2019 auch in München verfügbar
Limitiert auf 15.000 Stück.

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

24,95 €
1 von 39

Gold- oder Silbermünzen? Diese Frage stellen sich Anleger, die ihr Portfolio mit Münzen aus Edelmetall erweitern und eine krisensichere Investition tätigen wollen. Der Vorteil beim Silbermünzen kaufen lässt sich durch den günstigeren Preis in Gegenüberstellung zu anderen Edelmetallen wie Gold nicht von der Hand weisen.

Auch mit kleinen Anlagesummen lässt sich dank der überschaubaren Silbermünzen Preise ein Investment tätigen, das sich auf lange Sicht lohnt. Hierzu sollte man wissen, dass Silber ein viel selteneres Edelmetall als Gold ist. Als Anlage kann man allerdings nicht alle Silbermünzen kaufen, sondern sollte schon gezielt abwägen, welche Münzen wertstabil sind oder aufgrund ihrer Seltenheit eine steigende Rendite ermöglichen.

Dieser Artikel hilft Einsteigern, sich umfassend zum Kaufen und Silbermünzen verkaufen zu informieren und zu erfahren, warum das Silber kaufen in Form von Münzen gegenüber dem Silberbarren kaufen die bessere Entscheidung sein kann.

Weiter erläutert dieser Artikel die Unterschiede zwischen Anlage- und Sammlermünzen und zeigt auf, worauf man beim Silbermünzen kaufen achten sollte. Wertvolle Tipps und Tricks für die Anschaffung, die Haltedauer und den Verkauf ermöglichen eine Anlage, die sich auszahlt und die unabhängig von der Volatilität der Finanzmärkte von einem stabilen Silbermünzen Wert profitiert.

Silbermünzen kaufen

Silbermünzen sind zu einem fairen Preis erhältlich und daher auch eine Entscheidung, die Anleger ohne großen finanziellen Spielraum treffen können. Wer sich generell auf Edelmetalle konzentriert und in Münzen investiert, sollte seinem Portfolio durchaus ein paar Silbermünzen beifügen.

Um richtig zu entscheiden und später beim Silbermünzen Verkaufen gute Preise zu erzielen, bedarf es in der Auswahl viel Kompetenz und Erfahrung. In erster Linie sollten Anleger wissen, dass nicht jede Münze automatisch für eine rentable Anlage geeignet ist und sich durch eine Wertsteigerung auszeichnet

Wer in Anlagemünzen investiert, kann sich beim Silbermünzen verkaufen auf den aktuellen Kurs des Edelmetalls konzentrieren und muss keine weiteren Informationen einholen. Anders verhält es sich bei Sammlermünzen, wo der Materialwert nur einen marginalen Teil zur Preisentwicklung beiträgt. Sehr seltene und alte Sammlermünzen aus Silber können aufgrund ihrer raren Präsenz weitaus wertvoller sein als Goldmünzen, die in großen Auflagen geprägt und verkauft werden.

Beim Silbermünzen kaufen sollten Zeiträume mit überhitzten Märkten entfallen, da sich der Kauf vor allem dann lohnt, wenn der Edelmetallkurs fällt und die Anschaffung besonders günstig vornehmen lässt.

Anlagemünzen sind direkt an den Kurs gekoppelt, so dass die Ausgabe-Silbermünzen Preise wie beim herkömmlichen Silber kaufen bei einem sinkenden Kurs fallen und beim Kursanstieg in die Höhe schnellen. Wie bei allen Edelmetallmünzen gilt auch hier, dass ein hoher Reinanteil an Silber für Anlagen die beste Entscheidung ist.

Daher überlegen einige Anleger, ob das Silberbarren kaufen nicht ebenfalls eine praktische Investition ist. Sicherlich kann man nicht nur Silbermünzen kaufen und Rendite erwirtschaften, sondern mit einem Silberbarren das gleiche Ziel verfolgen. Die Problematik ergibt sich allerdings aus der steuerlichen Anrechnung und einem zu zahlenden Anteil von 25% auf den Verkaufserlös. Somit eignen sich Barren nur für eine sehr große Anlagemenge, die beim Verkauf durch eine hohe Rendite die 25 % ausgleicht.

Wer hingegen in Silbermünzen investiert, kann den Verkauf ohne Steuerveranschlagung vornehmen und sich daher für eine höhere Rendite entscheiden. Ebenso sollte man beim Silbermünzen kaufen darauf achten, dass der Aufschlag gering und die Differenz zwischen Ankaufs- und Verkaufspreis dementsprechend höher ausfällt.

Silbermünzen verkaufen

Die Vorgehensweise beim Silbermünzen verkaufen richtet sich in erster Linie danach, ob es sich um reine Anlage- oder Sammlermünze handelt. In beiden Fällen ist allerdings Fakt, dass nur eine korrekte, ehrliche und wertauthentische Ermittlung der Silbermünzen Preise wirkliche Rendite ermöglicht.

Nicht verkaufen sollten Anleger ihre Anlagemünzen zu Zeiten, in denen der Silberkurs auf einem Tiefpunkt und der Gewinn somit niedrig bis gar nicht vorhanden ist. Wer sich beim Silbermünzen kaufen für den richtigen Zeitpunkt, also für einen niedrigen Edelmetallkurs entschieden hat und Geduld beweist, kann beim Silbermünzen verkaufen durchaus hohe eine Preissteigerung erzielen.

Hier werden die Unterschiede zwischen reinen Anlagemünzen und seltenen Sammlermünzen deutlich. Die Anlagemünze basiert allein auf dem Materialwert, so dass der Verkauf vom Silberkurs abhängig ist.

Bei Sammlermünzen fließen weitere Faktoren in die Bewertung ein, wodurch der Kurs nur ein Indiz, aber nicht der alleinige Fokus beim Verkauf ist. Bei seriösen Händlern, im Internet und in Fachblättern kann der Silbermünzen Wert für Sammlermünzen ermittelt und mit dem gezahlten Ankaufpreis verglichen werden.

Auch ein erfahrener Numismatiker ist der richtige Ansprechpartner, wenn es um die Ermittlung der Sammler-Silbermünzen Preise geht. Fallstricke tauchen immer dann auf, wenn Vergleiche ausbleiben und der Anleger beim Silbermünzen verkaufen schnell vorgehen möchte.

Um einen Verlust zu vermeiden, sollte die Grundlage des Verkaufs immer aus den Komponenten Anschaffungspreis, Lagerkosten und aktuellem Verkaufswert bestehen. Ergibt sich nach Abrechnung der Ausgabegebühr, die beim Silbermünzen kaufen entstanden ist, aus den Kosten für die Anschaffung eines Safes oder die Anmietung eines Bankschließfachs und dem Verkaufspreis ein Gewinn, kann der Verkauf ohne Fallstricke vorgenommen werden.

Sollen im Besitz befindliche Silbermünzen bei einem lokalen Händler veräußert werden, lohnt sich die Einholung mehrerer Angebote. Nicht nur seriöse, sondern auch viele unseriöse Edelmetallhändler unterbreiten Angebote für Silbermünzen und denken dabei in erster Linie an ihren Gewinn und nicht an die Rendite des Kunden.

Ein sichtlich schlechter Zeitpunkt für den Verkauf von Silbermünzen sind finanzielle Engpässe und Zeiten, in denen der Edelmetallkurs unter dem Kurs zum Kaufzeitpunkt liegt. Aus diesem Grund sollten Anleger bereits beim Silbermünzen kaufen daran denken, dass sich Investments in Edelmetall nicht auf eine vorab fixierte Zeitspanne ausrichten lassen. Nur wer Geduld hat und warten kann, wird beim Silbermünzen verkaufen einen adäquaten Preis erhalten.

Silbermünzen Wert

Für die Wertermittlung bei Silbermünzen gibt es zwei Ansätze. Diese unterscheiden sich danach, ob es sich um eine Anlagemünze oder um eine Sammlermünze handelt. Soll der Silbermünzen Wert für eine Anlagemünze ermittelt werden, sind das Gewicht und der Edelmetallanteil entscheidend.

Basierend auf dem tagaktuellen Kurs wird dem Anleger ein Angebot unterbreitet, das in der Berechnung der Multiplikation aus dem Preis pro Unze und dem Gewicht der Anlagemünze folgt.

Bei Sammlermünzen ist der Silberanteil oftmals geringer, doch der Wert kann höher sein als bei Anlagemünzen. Dieser Umstand resultiert aus dem Sammlerwert, der bei Silbermünzen als ideeller Wert bezeichnet wird und von der Seltenheit des Sammlerstücks abhängt.

Zählt nicht nur der reine Materialwert, sollten Anleger besonders viele Angebote einholen und sich zusätzlich online über den Wert ihrer Silbermünzen informieren. Wer bereits beim Silbermünzen kaufen mit Bedacht entschieden und keinen überteuerten Preis gezahlt hat, kann von einem rentablen Verkauf profitieren.

Der ideelle Wert liegt für passionierte Numismatiker oftmals weit vor dem reinen Materialwert der Silbermünzen. Daher kann es sich auch lohnen, beim Silbermünzen verkaufen nicht primär auf einen Händler zu vertrauen.

Das eigene Angebot auf speziellen Plattformen für Sammler erzielt oftmals einen höheren Preis, da ein erfahrener Sammler den Silbermünzen Wert kennt und bereit ist, höhere Silbermünzen Preise als ein gewerblicher Ankäufer zu zahlen.

Vor allem bei sehr seltenen und unbedingt gut erhaltenen Münzen ist der Wert sehr hoch und die Rendite somit lohnenswert. Über die Wertentwicklung können sich Anleger bereits beim Silbermünzen kaufen informieren. Bei Anlagemünzen legen sie die Kursentwicklung der letzten 10 Jahre zugrunde und bei Sammlermünzen wird die Wertsteigerung im gleichen Zeitraum geprüft. So erhält man bereits vor der Entscheidung zum Silbermünzen kaufen eine Tendenz, welchen Silbermünzen Wert man beim Wiederverkauf unter günstigen Bedingungen erzielt.

Silbermünzen Preis

Im Bereich Anlagemünzen steht der aktuelle Silberkurs im Fokus. Dieser entscheidet über die Silbermünzen Preise und bildet die Grundlage für den Verkaufswert. Hinzu kommt das Gewicht, das mit dem Preis pro Unze multipliziert wird und zum Ergebnis führt. Bei Sammlermünzen ist die Preisermittlung komplexer, da weitere Faktoren wie das Alter und die Seltenheit Einfluss nehmen.

Um hier eine konkrete Antwort und damit einen Verkaufspreis für die Silbermünzen zu erhalten, sollten Vergleiche bei seriösen Anbietern im Internet, sowie optionale Gespräche mit versierten Numismatikern am eigenen Standort zugrunde liegen.

Wer sich zum Silbermünzen kaufen entscheidet, sollte vorab genauestens abwägen, ob ein Verkauf bei finanziellem Engpass zur Notwendigkeit werden kann. In diesem Fall erzielen Besitzer nie die regulären Silbermünzen Preise, da sie einem zu niedrigen Angebot schneller zustimmen als Anleger, die Geduld haben und nicht verkaufen müssen. 

Silbermünzen sind in ihren Werten sehr unterschiedlich. Während reine Anlagemünzen aus Massenherstellung primär zum Materialpreis verkauft werden, kann die Bewertung einer Sammlermünze aus Silber durchaus erstaunen.

Je rarer und besser erhalten die Silbermünzen sind, desto mehr Geld lässt sich im Verkauf erzielen und desto interessierter sind Sammler, die beim Silbermünzen kaufen gerne auf private Angebote zurückgreifen. Silbermünzen kaufen erfahrene Anleger bei niedrigem Kurs, während sie beim Silbermünzen verkaufen auf Kursanstiege warten.

Beliebte Silbermünzen

Während erfahrene Sammler nach unterschiedlichen Kriterien Silbermünzen kaufen, sollten sich Einsteiger in erster Linie auf die beliebtesten Angebote konzentrieren. Wichtig ist hierbei, dass die Auswahl mit dem Ziel der Wertsteigerung erfolgt und das sich beim Kauf auf einen seriösen Anbieter bezogen wird.

Die meisten neuen Anleger beginnen mit einer Marple Leaf Silbermünze aus Kanada und berufen sich auf die Stückelung in einer Unze. Auch die neueste Krügerrand Münze aus Afrika gehört zu den Top 3 der Silbermünzen. An dritter Stelle der Beliebtheitsskala steht die Känguru Münze aus Australien, die bei Einsteigern ebenfalls in der Stückelung einer Unze im Augenmerk steht.

Alternativ sind andere Stückelungen erhältlich, wenn das Investment mit größeren Silbermünzen beginnen soll. Ohne langjährige Erfahrung und die Kenntnis in der Numismatik empfehlen Experten vor allem Silbermünzen aus dem Bereich Anlage.

Da Sammlermünzen in ihrer Bewertung komplex und in der Wertermittlung ebenfalls schwierig sind, eignen sich diese Münzen für Erstanleger nur bedingt. Auch vom Barren sollte man zugunsten der steuerlichen Ersparnis besser Abstand nehmen, sofern man nicht in große Mengen investieren will.

Wer seine Silbermünzen verkaufen möchte, kann bei Anlagemünzen ohne Spekulationssteuer veräußern, sofern sich die Münze mit Nachweis mindestens ein Jahr im eigenen Besitz befunden hat. Bei Silberbarren fällt die Steuer automatisch an und schmälert die Rendite, wodurch sich diese Investition nur selten lohnt und nur ertragreich ist, wenn eine größere Menge Edelmetall angekauft und gehalten wird.

 

Zu günstigen Konditionen kann man hingegen die beliebtesten Silbermünzen kaufen und mit der Anschaffung für Sicherheit durch Sachwerte, für eine planbare Altersvorsorge und eine Bereicherung seines Anlageportfolios sorgen.

Gold- oder Silbermünzen? Diese Frage stellen sich Anleger, die ihr Portfolio mit Münzen aus Edelmetall erweitern und eine krisensichere Investition tätigen wollen. Der Vorteil beim Silbermünzen kaufen lässt sich durch den günstigeren Preis in Gegenüberstellung zu anderen Edelmetallen wie Gold nicht von der Hand weisen. Auch mit kleinen Anlagesummen lässt sich dank der überschaubaren Silbermünzen Preise ein Investment tätigen, das sich auf lange Sicht lohnt. Hierzu sollte man wissen, dass Silber ein viel selteneres Edelmetall als Gold ist. Als Anlage kann man allerdings nicht alle Silbermünzen kaufen, sondern sollte schon gezielt abwägen, welche Münzen wertstabil sind oder aufgrund ihrer Seltenheit eine steigende Rendite ermöglichen. Dieser Artikel hilft Einsteigern, sich umfassend zum Kaufen und Silbermünzen verkaufen zu informieren und zu erfahren, warum das Silber kaufen in Form von Münzen gegenüber dem Silberbarren kaufen die bessere Entscheidung sein kann. Weiter erläutert dieser Artikel die Unterschiede zwischen Anlage- und Sammlermünzen und zeigt auf, worauf man beim Silbermünzen kaufen achten sollte. Wertvolle Tipps und Tricks für die Anschaffung , die Haltedauer und den Verkauf ermöglichen eine Anlage, die sich auszahlt und die unabhängig von der Volatilität der Finanzmärkte von einem stabilen Silbermünzen Wert profitiert. Silbermünzen kaufen Silbermünzen sind zu einem fairen Preis erhältlich und daher auch eine Entscheidung, die Anleger ohne großen finanziellen Spielraum treffen können. Wer sich generell auf Edelmetalle konzentriert und in Münzen investiert, sollte seinem Portfolio durchaus ein paar Silbermünzen beifügen. Um richtig zu entscheiden und später beim Silbermünzen Verkaufen gute Preise zu erzielen, bedarf es in der Auswahl viel Kompetenz und Erfahrung. In erster Linie sollten Anleger wissen, dass nicht jede Münze automatisch für eine rentable Anlage geeignet ist und sich durch eine Wertsteigerung auszeichnet Wer in Anlagemünzen investiert, kann sich beim Silbermünzen verkaufen auf den aktuellen Kurs des Edelmetalls konzentrieren und muss keine weiteren Informationen einholen. Anders verhält es sich bei Sammlermünzen, wo der Materialwert nur einen marginalen Teil zur Preisentwicklung beiträgt. Sehr seltene und alte Sammlermünzen aus Silber können aufgrund ihrer raren Präsenz weitaus wertvoller sein als Goldmünzen , die in großen Auflagen geprägt und verkauft werden. Beim Silbermünzen kaufen sollten Zeiträume mit überhitzten Märkten entfallen, da sich der Kauf vor allem dann lohnt, wenn der Edelmetallkurs fällt und die Anschaffung besonders günstig vornehmen lässt. Anlagemünzen sind direkt an den Kurs gekoppelt, so dass die Ausgabe-Silbermünzen Preise wie beim herkömmlichen Silber kaufen bei einem sinkenden Kurs fallen und beim Kursanstieg in die Höhe schnellen. Wie bei allen Edelmetallmünzen gilt auch hier, dass ein hoher Reinanteil an Silber für Anlagen die beste Entscheidung ist. Daher überlegen einige Anleger, ob das Silberbarren kaufen nicht ebenfalls eine praktische Investition ist. Sicherlich kann man nicht nur Silbermünzen kaufen und Rendite erwirtschaften, sondern mit einem Silberbarren das gleiche Ziel verfolgen. Die Problematik ergibt sich allerdings aus der steuerlichen Anrechnung und einem zu zahlenden Anteil von 25% auf den Verkaufserlös. Somit eignen sich Barren nur für eine sehr große Anlagemenge , die beim Verkauf durch eine hohe Rendite die 25 % ausgleicht. Wer hingegen in Silbermünzen investiert, kann den Verkauf ohne Steuerveranschlagung vornehmen und sich daher für eine höhere Rendite entscheiden . Ebenso sollte man beim Silbermünzen kaufen darauf achten, dass der Aufschlag gering und die Differenz zwischen Ankaufs- und Verkaufspreis dementsprechend höher ausfällt. Silbermünzen verkaufen Die Vorgehensweise beim Silbermünzen verkaufen richtet sich in erster Linie danach, ob es sich um reine Anlage- oder Sammlermünze handelt. In beiden Fällen ist allerdings Fakt, dass nur eine korrekte, ehrliche und wertauthentische Ermittlung der Silbermünzen Preise  wirkliche Rendite ermöglicht. Nicht verkaufen sollten Anleger ihre Anlagemünzen zu Zeiten, in denen der Silberkurs auf einem Tiefpunkt und der Gewinn somit niedrig bis gar nicht vorhanden ist. Wer sich beim Silbermünzen kaufen für den richtigen Zeitpunkt, also für einen niedrigen Edelmetallkurs entschieden hat und Geduld beweist, kann beim  Silbermünzen verkaufen durchaus hohe eine Preissteigerung erzielen. Hier werden die Unterschiede zwischen reinen Anlagemünzen und seltenen Sammlermünzen deutlich. Die Anlagemünze basiert allein auf dem Materialwert , so dass der Verkauf vom Silberkurs abhängig ist. Bei Sammlermünzen fließen weitere Faktoren in die Bewertung ein, wodurch der Kurs nur ein Indiz, aber nicht der alleinige Fokus beim Verkauf ist. Bei seriösen Händlern, im Internet und in Fachblättern kann der  Silbermünzen Wert für Sammlermünzen ermittelt und mit dem gezahlten Ankaufpreis verglichen werden. Auch ein erfahrener Numismatiker ist der richtige Ansprechpartner, wenn es um die Ermittlung der Sammler-Silbermünzen Preise geht. Fallstricke tauchen immer dann auf, wenn Vergleiche ausbleiben und der Anleger beim Silbermünzen verkaufen schnell vorgehen möchte. Um einen Verlust zu vermeiden, sollte die Grundlage des Verkaufs immer aus den Komponenten Anschaffungspreis, Lagerkosten und aktuellem Verkaufswert bestehen. Ergibt sich nach Abrechnung der Ausgabegebühr, die beim Silbermünzen kaufen entstanden ist, aus den Kosten für die Anschaffung eines Safes oder die Anmietung eines Bankschließfachs und dem Verkaufspreis ein Gewinn, kann der Verkauf ohne Fallstricke vorgenommen werden. Sollen im Besitz befindliche Silbermünzen bei einem lokalen Händler veräußert werden, lohnt sich die Einholung mehrerer Angebote . Nicht nur seriöse, sondern auch viele unseriöse Edelmetallhändler unterbreiten Angebote für Silbermünzen und denken dabei in erster Linie an ihren Gewinn und nicht an die Rendite des Kunden. Ein sichtlich schlechter Zeitpunkt für den Verkauf von Silbermünzen sind finanzielle Engpässe und Zeiten, in denen der Edelmetallkurs unter dem Kurs zum Kaufzeitpunkt liegt. Aus diesem Grund sollten Anleger bereits beim Silbermünzen kaufen daran denken, dass sich Investments in Edelmetall nicht auf eine vorab fixierte Zeitspanne ausrichten lassen. Nur wer Geduld hat und warten kann, wird beim Silbermünzen verkaufen einen adäquaten Preis erhalten. Silbermünzen Wert Für die Wertermittlung bei Silbermünzen gibt es zwei Ansätze. Diese unterscheiden sich danach, ob es sich um eine Anlagemünze oder um eine Sammlermünze handelt. Soll der Silbermünzen Wert für eine Anlagemünze ermittelt werden, sind das Gewicht und der Edelmetallanteil entscheidend. Basierend auf dem tagaktuellen Kurs wird dem Anleger ein Angebot unterbreitet , das in der Berechnung der Multiplikation aus dem Preis pro Unze und dem Gewicht der Anlagemünze folgt. Bei Sammlermünzen ist der Silberanteil oftmals geringer, doch der Wert kann höher sein als bei Anlagemünzen. Dieser Umstand resultiert aus dem Sammlerwert , der bei Silbermünzen  als ideeller Wert bezeichnet wird und von der Seltenheit des Sammlerstücks abhängt. Zählt nicht nur der reine Materialwert, sollten Anleger besonders viele Angebote einholen und sich zusätzlich online über den Wert ihrer Silbermünzen informieren. Wer bereits beim  Silbermünzen kaufen mit Bedacht entschieden und keinen überteuerten Preis gezahlt hat, kann von einem rentablen Verkauf profitieren. Der ideelle Wert liegt für passionierte Numismatiker oftmals weit vor dem reinen Materialwert der Silbermünzen. Daher kann es sich auch lohnen, beim Silbermünzen verkaufen  nicht primär auf einen Händler zu vertrauen . Das eigene Angebot auf speziellen Plattformen für Sammler erzielt oftmals einen höheren Preis, da ein erfahrener Sammler den Silbermünzen Wert kennt und bereit ist, höhere Silbermünzen Preise als ein gewerblicher Ankäufer zu zahlen. Vor allem bei sehr seltenen und unbedingt gut erhaltenen Münzen ist der Wert sehr hoch und die Rendite somit lohnenswert. Über die Wertentwicklung können sich Anleger bereits beim Silbermünzen kaufen informieren. Bei Anlagemünzen legen sie die Kursentwicklung der letzten 10 Jahre zugrunde und bei Sammlermünzen wird die Wertsteigerung im gleichen Zeitraum geprüft. So erhält man bereits vor der Entscheidung zum Silbermünzen kaufen eine Tendenz, welchen Silbermünzen Wert man beim Wiederverkauf unter günstigen Bedingungen erzielt. Silbermünzen Preis Im Bereich Anlagemünzen steht der aktuelle Silberkurs im Fokus. Dieser entscheidet über die Silbermünzen Preise und bildet die Grundlage für den Verkaufswert. Hinzu kommt das Gewicht, das mit dem Preis pro Unze multipliziert wird und zum Ergebnis führt. Bei Sammlermünzen ist die Preisermittlung komplexer, da weitere Faktoren wie das Alter und die Seltenheit Einfluss nehmen. Um hier eine konkrete Antwort und damit einen Verkaufspreis für die Silbermünzen zu erhalten, sollten Vergleiche bei seriösen Anbietern im Internet, sowie optionale Gespräche mit versierten Numismatikern am eigenen Standort zugrunde liegen. Wer sich zum Silbermünzen kaufen entscheidet, sollte vorab genauestens abwägen, ob ein Verkauf bei finanziellem Engpass zur Notwendigkeit werden kann. In diesem Fall erzielen Besitzer nie die regulären Silbermünzen Preise, da sie einem zu niedrigen Angebot schneller zustimmen als Anleger, die Geduld haben und nicht verkaufen müssen.  Silbermünzen sind in ihren Werten sehr unterschiedlich. Während reine Anlagemünzen aus Massenherstellung primär zum Materialpreis verkauft werden, kann die Bewertung einer Sammlermünze aus Silber durchaus erstaunen. Je rarer und besser erhalten die Silbermünzen sind, desto mehr Geld lässt sich im Verkauf erzielen und desto interessierter sind Sammler, die beim Silbermünzen kaufen gerne auf private Angebote zurückgreifen. Silbermünzen kaufen erfahrene Anleger bei niedrigem Kurs, während sie beim Silbermünzen verkaufen auf Kursanstiege warten . Beliebte Silbermünzen Während erfahrene Sammler nach unterschiedlichen Kriterien Silbermünzen kaufen, sollten sich Einsteiger in erster Linie auf die beliebtesten Angebote konzentrieren. Wichtig ist hierbei, dass die Auswahl mit dem Ziel der Wertsteigerung erfolgt und das sich beim Kauf auf einen seriösen Anbieter bezogen wird. Die meisten neuen Anleger beginnen mit einer Marple Leaf Silbermünze aus Kanada und berufen sich auf die Stückelung in einer Unze. Auch die neueste Krügerrand Münze aus Afrika gehört zu den Top 3 der Silbermünzen. An dritter Stelle der Beliebtheitsskala steht die Känguru Münze aus Australien , die bei Einsteigern ebenfalls in der Stückelung einer Unze im Augenmerk steht. Alternativ sind andere Stückelungen erhältlich, wenn das Investment mit größeren Silbermünzen beginnen soll. Ohne langjährige Erfahrung und die Kenntnis in der Numismatik empfehlen Experten vor allem Silbermünzen aus dem Bereich Anlage . Da Sammlermünzen in ihrer Bewertung komplex und in der Wertermittlung ebenfalls schwierig sind, eignen sich diese Münzen für Erstanleger nur bedingt . Auch vom Barren sollte man zugunsten der steuerlichen Ersparnis besser Abstand nehmen, sofern man nicht in große Mengen investieren will. Wer seine Silbermünzen verkaufen möchte, kann bei Anlagemünzen ohne Spekulationssteuer veräußern , sofern sich die Münze mit Nachweis mindestens ein Jahr im eigenen Besitz befunden hat. Bei Silberbarren fällt die Steuer automatisch an und schmälert die Rendite, wodurch sich diese Investition nur selten lohnt und nur ertragreich ist, wenn eine größere Menge Edelmetall angekauft und gehalten wird.   Zu günstigen Konditionen kann man hingegen die beliebtesten Silbermünzen kaufen und mit der Anschaffung für Sicherheit durch Sachwerte, für eine planbare Altersvorsorge und eine Bereicherung seines Anlageportfolios sorgen.
Fenster schließen
Silbermünzen kaufen: Silbermünzen sicher kaufen und verkaufen!

Gold- oder Silbermünzen? Diese Frage stellen sich Anleger, die ihr Portfolio mit Münzen aus Edelmetall erweitern und eine krisensichere Investition tätigen wollen. Der Vorteil beim Silbermünzen kaufen lässt sich durch den günstigeren Preis in Gegenüberstellung zu anderen Edelmetallen wie Gold nicht von der Hand weisen.

Auch mit kleinen Anlagesummen lässt sich dank der überschaubaren Silbermünzen Preise ein Investment tätigen, das sich auf lange Sicht lohnt. Hierzu sollte man wissen, dass Silber ein viel selteneres Edelmetall als Gold ist. Als Anlage kann man allerdings nicht alle Silbermünzen kaufen, sondern sollte schon gezielt abwägen, welche Münzen wertstabil sind oder aufgrund ihrer Seltenheit eine steigende Rendite ermöglichen.

Dieser Artikel hilft Einsteigern, sich umfassend zum Kaufen und Silbermünzen verkaufen zu informieren und zu erfahren, warum das Silber kaufen in Form von Münzen gegenüber dem Silberbarren kaufen die bessere Entscheidung sein kann.

Weiter erläutert dieser Artikel die Unterschiede zwischen Anlage- und Sammlermünzen und zeigt auf, worauf man beim Silbermünzen kaufen achten sollte. Wertvolle Tipps und Tricks für die Anschaffung, die Haltedauer und den Verkauf ermöglichen eine Anlage, die sich auszahlt und die unabhängig von der Volatilität der Finanzmärkte von einem stabilen Silbermünzen Wert profitiert.

Silbermünzen kaufen

Silbermünzen sind zu einem fairen Preis erhältlich und daher auch eine Entscheidung, die Anleger ohne großen finanziellen Spielraum treffen können. Wer sich generell auf Edelmetalle konzentriert und in Münzen investiert, sollte seinem Portfolio durchaus ein paar Silbermünzen beifügen.

Um richtig zu entscheiden und später beim Silbermünzen Verkaufen gute Preise zu erzielen, bedarf es in der Auswahl viel Kompetenz und Erfahrung. In erster Linie sollten Anleger wissen, dass nicht jede Münze automatisch für eine rentable Anlage geeignet ist und sich durch eine Wertsteigerung auszeichnet

Wer in Anlagemünzen investiert, kann sich beim Silbermünzen verkaufen auf den aktuellen Kurs des Edelmetalls konzentrieren und muss keine weiteren Informationen einholen. Anders verhält es sich bei Sammlermünzen, wo der Materialwert nur einen marginalen Teil zur Preisentwicklung beiträgt. Sehr seltene und alte Sammlermünzen aus Silber können aufgrund ihrer raren Präsenz weitaus wertvoller sein als Goldmünzen, die in großen Auflagen geprägt und verkauft werden.

Beim Silbermünzen kaufen sollten Zeiträume mit überhitzten Märkten entfallen, da sich der Kauf vor allem dann lohnt, wenn der Edelmetallkurs fällt und die Anschaffung besonders günstig vornehmen lässt.

Anlagemünzen sind direkt an den Kurs gekoppelt, so dass die Ausgabe-Silbermünzen Preise wie beim herkömmlichen Silber kaufen bei einem sinkenden Kurs fallen und beim Kursanstieg in die Höhe schnellen. Wie bei allen Edelmetallmünzen gilt auch hier, dass ein hoher Reinanteil an Silber für Anlagen die beste Entscheidung ist.

Daher überlegen einige Anleger, ob das Silberbarren kaufen nicht ebenfalls eine praktische Investition ist. Sicherlich kann man nicht nur Silbermünzen kaufen und Rendite erwirtschaften, sondern mit einem Silberbarren das gleiche Ziel verfolgen. Die Problematik ergibt sich allerdings aus der steuerlichen Anrechnung und einem zu zahlenden Anteil von 25% auf den Verkaufserlös. Somit eignen sich Barren nur für eine sehr große Anlagemenge, die beim Verkauf durch eine hohe Rendite die 25 % ausgleicht.

Wer hingegen in Silbermünzen investiert, kann den Verkauf ohne Steuerveranschlagung vornehmen und sich daher für eine höhere Rendite entscheiden. Ebenso sollte man beim Silbermünzen kaufen darauf achten, dass der Aufschlag gering und die Differenz zwischen Ankaufs- und Verkaufspreis dementsprechend höher ausfällt.

Silbermünzen verkaufen

Die Vorgehensweise beim Silbermünzen verkaufen richtet sich in erster Linie danach, ob es sich um reine Anlage- oder Sammlermünze handelt. In beiden Fällen ist allerdings Fakt, dass nur eine korrekte, ehrliche und wertauthentische Ermittlung der Silbermünzen Preise wirkliche Rendite ermöglicht.

Nicht verkaufen sollten Anleger ihre Anlagemünzen zu Zeiten, in denen der Silberkurs auf einem Tiefpunkt und der Gewinn somit niedrig bis gar nicht vorhanden ist. Wer sich beim Silbermünzen kaufen für den richtigen Zeitpunkt, also für einen niedrigen Edelmetallkurs entschieden hat und Geduld beweist, kann beim Silbermünzen verkaufen durchaus hohe eine Preissteigerung erzielen.

Hier werden die Unterschiede zwischen reinen Anlagemünzen und seltenen Sammlermünzen deutlich. Die Anlagemünze basiert allein auf dem Materialwert, so dass der Verkauf vom Silberkurs abhängig ist.

Bei Sammlermünzen fließen weitere Faktoren in die Bewertung ein, wodurch der Kurs nur ein Indiz, aber nicht der alleinige Fokus beim Verkauf ist. Bei seriösen Händlern, im Internet und in Fachblättern kann der Silbermünzen Wert für Sammlermünzen ermittelt und mit dem gezahlten Ankaufpreis verglichen werden.

Auch ein erfahrener Numismatiker ist der richtige Ansprechpartner, wenn es um die Ermittlung der Sammler-Silbermünzen Preise geht. Fallstricke tauchen immer dann auf, wenn Vergleiche ausbleiben und der Anleger beim Silbermünzen verkaufen schnell vorgehen möchte.

Um einen Verlust zu vermeiden, sollte die Grundlage des Verkaufs immer aus den Komponenten Anschaffungspreis, Lagerkosten und aktuellem Verkaufswert bestehen. Ergibt sich nach Abrechnung der Ausgabegebühr, die beim Silbermünzen kaufen entstanden ist, aus den Kosten für die Anschaffung eines Safes oder die Anmietung eines Bankschließfachs und dem Verkaufspreis ein Gewinn, kann der Verkauf ohne Fallstricke vorgenommen werden.

Sollen im Besitz befindliche Silbermünzen bei einem lokalen Händler veräußert werden, lohnt sich die Einholung mehrerer Angebote. Nicht nur seriöse, sondern auch viele unseriöse Edelmetallhändler unterbreiten Angebote für Silbermünzen und denken dabei in erster Linie an ihren Gewinn und nicht an die Rendite des Kunden.

Ein sichtlich schlechter Zeitpunkt für den Verkauf von Silbermünzen sind finanzielle Engpässe und Zeiten, in denen der Edelmetallkurs unter dem Kurs zum Kaufzeitpunkt liegt. Aus diesem Grund sollten Anleger bereits beim Silbermünzen kaufen daran denken, dass sich Investments in Edelmetall nicht auf eine vorab fixierte Zeitspanne ausrichten lassen. Nur wer Geduld hat und warten kann, wird beim Silbermünzen verkaufen einen adäquaten Preis erhalten.

Silbermünzen Wert

Für die Wertermittlung bei Silbermünzen gibt es zwei Ansätze. Diese unterscheiden sich danach, ob es sich um eine Anlagemünze oder um eine Sammlermünze handelt. Soll der Silbermünzen Wert für eine Anlagemünze ermittelt werden, sind das Gewicht und der Edelmetallanteil entscheidend.

Basierend auf dem tagaktuellen Kurs wird dem Anleger ein Angebot unterbreitet, das in der Berechnung der Multiplikation aus dem Preis pro Unze und dem Gewicht der Anlagemünze folgt.

Bei Sammlermünzen ist der Silberanteil oftmals geringer, doch der Wert kann höher sein als bei Anlagemünzen. Dieser Umstand resultiert aus dem Sammlerwert, der bei Silbermünzen als ideeller Wert bezeichnet wird und von der Seltenheit des Sammlerstücks abhängt.

Zählt nicht nur der reine Materialwert, sollten Anleger besonders viele Angebote einholen und sich zusätzlich online über den Wert ihrer Silbermünzen informieren. Wer bereits beim Silbermünzen kaufen mit Bedacht entschieden und keinen überteuerten Preis gezahlt hat, kann von einem rentablen Verkauf profitieren.

Der ideelle Wert liegt für passionierte Numismatiker oftmals weit vor dem reinen Materialwert der Silbermünzen. Daher kann es sich auch lohnen, beim Silbermünzen verkaufen nicht primär auf einen Händler zu vertrauen.

Das eigene Angebot auf speziellen Plattformen für Sammler erzielt oftmals einen höheren Preis, da ein erfahrener Sammler den Silbermünzen Wert kennt und bereit ist, höhere Silbermünzen Preise als ein gewerblicher Ankäufer zu zahlen.

Vor allem bei sehr seltenen und unbedingt gut erhaltenen Münzen ist der Wert sehr hoch und die Rendite somit lohnenswert. Über die Wertentwicklung können sich Anleger bereits beim Silbermünzen kaufen informieren. Bei Anlagemünzen legen sie die Kursentwicklung der letzten 10 Jahre zugrunde und bei Sammlermünzen wird die Wertsteigerung im gleichen Zeitraum geprüft. So erhält man bereits vor der Entscheidung zum Silbermünzen kaufen eine Tendenz, welchen Silbermünzen Wert man beim Wiederverkauf unter günstigen Bedingungen erzielt.

Silbermünzen Preis

Im Bereich Anlagemünzen steht der aktuelle Silberkurs im Fokus. Dieser entscheidet über die Silbermünzen Preise und bildet die Grundlage für den Verkaufswert. Hinzu kommt das Gewicht, das mit dem Preis pro Unze multipliziert wird und zum Ergebnis führt. Bei Sammlermünzen ist die Preisermittlung komplexer, da weitere Faktoren wie das Alter und die Seltenheit Einfluss nehmen.

Um hier eine konkrete Antwort und damit einen Verkaufspreis für die Silbermünzen zu erhalten, sollten Vergleiche bei seriösen Anbietern im Internet, sowie optionale Gespräche mit versierten Numismatikern am eigenen Standort zugrunde liegen.

Wer sich zum Silbermünzen kaufen entscheidet, sollte vorab genauestens abwägen, ob ein Verkauf bei finanziellem Engpass zur Notwendigkeit werden kann. In diesem Fall erzielen Besitzer nie die regulären Silbermünzen Preise, da sie einem zu niedrigen Angebot schneller zustimmen als Anleger, die Geduld haben und nicht verkaufen müssen. 

Silbermünzen sind in ihren Werten sehr unterschiedlich. Während reine Anlagemünzen aus Massenherstellung primär zum Materialpreis verkauft werden, kann die Bewertung einer Sammlermünze aus Silber durchaus erstaunen.

Je rarer und besser erhalten die Silbermünzen sind, desto mehr Geld lässt sich im Verkauf erzielen und desto interessierter sind Sammler, die beim Silbermünzen kaufen gerne auf private Angebote zurückgreifen. Silbermünzen kaufen erfahrene Anleger bei niedrigem Kurs, während sie beim Silbermünzen verkaufen auf Kursanstiege warten.

Beliebte Silbermünzen

Während erfahrene Sammler nach unterschiedlichen Kriterien Silbermünzen kaufen, sollten sich Einsteiger in erster Linie auf die beliebtesten Angebote konzentrieren. Wichtig ist hierbei, dass die Auswahl mit dem Ziel der Wertsteigerung erfolgt und das sich beim Kauf auf einen seriösen Anbieter bezogen wird.

Die meisten neuen Anleger beginnen mit einer Marple Leaf Silbermünze aus Kanada und berufen sich auf die Stückelung in einer Unze. Auch die neueste Krügerrand Münze aus Afrika gehört zu den Top 3 der Silbermünzen. An dritter Stelle der Beliebtheitsskala steht die Känguru Münze aus Australien, die bei Einsteigern ebenfalls in der Stückelung einer Unze im Augenmerk steht.

Alternativ sind andere Stückelungen erhältlich, wenn das Investment mit größeren Silbermünzen beginnen soll. Ohne langjährige Erfahrung und die Kenntnis in der Numismatik empfehlen Experten vor allem Silbermünzen aus dem Bereich Anlage.

Da Sammlermünzen in ihrer Bewertung komplex und in der Wertermittlung ebenfalls schwierig sind, eignen sich diese Münzen für Erstanleger nur bedingt. Auch vom Barren sollte man zugunsten der steuerlichen Ersparnis besser Abstand nehmen, sofern man nicht in große Mengen investieren will.

Wer seine Silbermünzen verkaufen möchte, kann bei Anlagemünzen ohne Spekulationssteuer veräußern, sofern sich die Münze mit Nachweis mindestens ein Jahr im eigenen Besitz befunden hat. Bei Silberbarren fällt die Steuer automatisch an und schmälert die Rendite, wodurch sich diese Investition nur selten lohnt und nur ertragreich ist, wenn eine größere Menge Edelmetall angekauft und gehalten wird.

 

Zu günstigen Konditionen kann man hingegen die beliebtesten Silbermünzen kaufen und mit der Anschaffung für Sicherheit durch Sachwerte, für eine planbare Altersvorsorge und eine Bereicherung seines Anlageportfolios sorgen.

FedEx Vorkasse per Überweisung Barzahlung DHL DHL Express UPS