Silberbarren nach Gewicht - 1 Gramm bis 1.000 Gramm

Handelshaus Erding

Auragentum GmbH
Am Kletthamer Feld 13a
85435 Erding

Telefon: 08122 / 94 54 60
Fax: 08122 / 94 54 6100
info@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Mi: 09 - 12 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr

Filiale München

Auragentum GmbH
Herzogstraße 24
80803 München

Telefon: 089 / 89 08 15 37
Fax: 089 / 89 08 17 98
muenchen@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 Uhr
Mi: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Kontakt

Telefon


Rückruf

1 Gramm Silber bis 1.000 Gramm Silber - Barren in jeglicher Gewichtsklasse

1 von 3
Filter schließen
 
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1g Silber Cook Islands Münzbarren

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

1,50 €
5 Gramm Silber Cook Islands Münzbarren 2017

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

7,00 €
10 Gramm Silber Cook Islands Münzbarren 2017

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

9,60 €
10 Gramm Silberbarren Valcambi

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

15,80 €
100 Gramm Silberbarren Heraeus

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

73,00 €
100 x 1g Silber Tafelbarren - Combibarren

Ab Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Tage

109,00 €
1 von 3

Silber gehört neben Gold und Platin zu den beliebtesten und wichtigsten Anlagemetallen. Der Kilopreis für Silber liegt weit unter dem Goldpreis, obwohl das Edelmetall seltener als Aurum ist.

 

Hier erfahren Sie, wie Sie mit dem Investment in Edelmetall die beste Rendite erzielen und worauf Sie achten müssen, wenn Sie sich für den Kauf von 1 Gramm, 1 Unze oder 1 Kg Silber entscheiden. Die Rentabilität der Anlage steht im direkten Zusammenhang mit dem tagaktuellen Silberkurs und mit der Stückelung, die den Ankaufpreis beeinflusst.

Die kleinsten Barren werden zum 1 Gramm Silber Preis berechnet. Der 1 Kg Silber Preis ist im Überschlag günstiger und damit die sicherste Entscheidung, wenn Sie unnötige Kosten beim Ankauf vermeiden und die höchste Rendite bei der Veräußerung des Edelmetall-Investments erzielen möchten.

Für Kleinanleger hat der günstige Silberpreis einige Vorteile. Auch mit begrenztem Budget ist die Investition in Edelmetall als Sachwert möglich und sorgt für die Unabhängigkeit vom konventionellen Finanzmarkt.

Dieser Artikel unterstützt Sie in Ihrer Entscheidung und zeigt Ihnen die Möglichkeiten mit Anlagen in Argentum.

Die verschiedenen Gewichte von Silberbarren

Wenn Sie sich für eine Anlage in Edelmetall entscheiden und sich auf Silber konzentrieren, haben Sie unterschiedliche Gewichtsklassen und Stückelungen zur Auswahl. Ihre Anlage kann mit 1 Gramm Silber beginnen, aber auch 5, 10 oder 20 Gramm betragen.

Die häufigste gewählte Stückelung ist der 1 Unze Barren, während nur wenige Anleger zum Kauf 1 Kilogramms neigen. Barren aus Silber sind bis zu einem Gewicht von 15 Kilogramm erhältlich. Je größer die Stückelung gewählt wird, desto günstiger gestaltet sich der Kaufpreis. Das bedeutet, dass Anleger beim Kauf von 1 Kg Silber einen geringeren Grundpreis zahlen als Anleger, die 1 Unze Silber erwerben und den 1 Gramm Silber Preis entrichten müssen.

Alle Gewichtsklassen von Barren finden Sie in der folgenden Auflistung:

·         1 Gramm

·         5 Gramm

·         10 Gramm

·         20 Gramm

·         31,1 Gramm (1 Unze)

·         50 Gramm

·         100 Gramm

·         250 Gramm

·         500 Gramm

·         1 Kilogramm

·         3,11 Kilogramm (10 Unzen)

·         5 Kilogramm

·         15 Kilogramm

 

Ein weiterer Aspekt für die Orientierung auf ein höheres Barrengewicht ist der Ausgabeaufschlag. Dieser wird auf den Kaufpreis aufgeschlagen und muss in die Bewertung der möglichen Rendite einkalkuliert werden.

Der Aufschlag, den die Banken und Herausgeber von Barren aus Argentum erheben, erhöht sich nicht mit der Erhöhung der Ankaufmenge. Das bedeutet, dass Käufer von 1 Gramm Silber gegenüber den Anlegern benachteiligt sind, die 1 Kg Silber erwerben. Ebenfalls für Preisunterschiede verantwortlich ist die Stückelung des Barrens.

Tafelbarren, die in 1 Gramm Silber gestückelt sind, werden zum 1 Gramm Silber Preis berechnet. Ein Barren mit 1 Kg Silber Gewicht, wie beispielsweise Silberbarren von Heraeus, erfordern einen geringeren finanziellen Aufwand, da hier der Kilopreis für Silber zugrunde gelegt wird. 

Was kostet 1 Gramm Silber in Barrenform?

Der Kaufpreis für 1 Gramm Silber, sowie für 1 Kg Silber und alle Zwischenmengen variiert. Da sich die Konditionen für den Edelmetallankauf nach dem aktuellen Kurs von Argentum richten, lohnt ein Blick in die Börse, ehe man seine Anlage plant.

Zum 22.02.2019 liegt der 1 Kg Silber Preis bei 448,82 EUR und 1 Gramm Silber kostet 0,45 EUR. Für eine Unze zahlen Anleger heute 13,96 EUR. Schon in wenigen Minuten, in einer Stunde oder am morgigen Tag kann der Kilopreis für Silber gestiegen oder gesunken sein. Aus diesem Grund profitieren vor allem die Anleger, die vor einem Investment den Markt im Auge behalten und ein Gespür für die Kursentwicklung haben.

Ein weiterer nicht zu unterschätzender Aspekt beim Silberkauf ist die Tatsache, dass der Erwerb der Menge den Silberpreis und damit die Rendite beeinflusst. Je weniger Edelmetall gekauft und je kleiner die Stückelung gewählt wird, umso höher ist der Grundpreis für Argentum.

Die Differenz scheint auf den ersten Blick marginal und unbedeutend. Doch wenn man den Aufschlag für die Ausgabe hinzurechnet, zeigt sich ein deutlicher Unterschied zwischen den Renditechancen beim 1 Kg Silber Preis und dem Erwerb von 1 Gramm Silber oder von 1 Unze.

Der 1 Gramm Silber Preis ist nur wenige Cent teurer als der 1 Kg Silber Preis, so dass die Differenz geringer als bei Gold oder Platin ist. Doch für Anleger sollte keinesfalls nur der Nettopreis, sondern mit gleicher Obacht auch der Gesamtwert des Investments zählen.

Wer Angebote vergleicht, wird seine Vorteile beim Kauf von Silberbarren im Internet erkennen und herausfinden, dass die Kosten bei konventionellen Banken immer über dem Preis im Web liegen.

Auch wenn sich jeder Händler nach dem aktuellen Kurs richtet, ergibt sich durch die unterschiedlichen Ausgabeaufschläge und Zusatzkosten eine deutliche Differenz. Silberbarren in großer Stückelung sind grundsätzlich preiswerter und damit rentabler als kleine Mengen oder Silbermünzen.

Dieser Umstand resultiert aus den Preisunterschieden von 1 Kg Silber und dem höheren Silberpreis, wenn in Gramm gerechnet wird sowie aus dem Aufschlag, der gewichtsunabhängig generell für die Ausgabe auf die Agenda gelangt.

Welche verschiedenen Barren gibt es?

Die Gewichtsklasse ist nur eines der Kriterien, die beim Kauf von Argentum beachtet werden sollten. Während Investments von 1 Kg Silber und mehr grundsätzlich in Barrenform erfolgen, stehen Kleinanleger mit ihrem Wunsch nach wenigen Gramm Edelmetall vor der Frage, ob ein Barren oder eine Silbertafel sinnvoller sind.

Der Vorteil von Tafelbarren basiert auf der Einteilung in 1 Gramm Silber. Kauft man 100 Gramm, kann man den Verkauf ganz nach Bedarf in Stückelungen von jeweils 1 Gramm vornehmen. Im Endeffekt lässt sich sagen, dass Tafelbarren zwar ein schönes Geschenk, für die Kapitalanlage bei ausreichendem Budget aber weniger geeignet sind.

Auch wenn der Anleger 100 Gramm Silber erwirbt, zahlt er nicht den günstigen Kilopreis für Silber, sondern muss mit der Veranschlagung des 1 Gramm Silber Preises rechnen. Aus dieser Perspektive betrachtet, sind Tafelbarren für ein Investment nur bedingt geeignet und keinesfalls die renditeorientierte Wahl.

Neben klassischen Barren in Berechnung zum Kilopreis gibt es bei diesem Edelmetall die Möglichkeit, Münzbarren zu kaufen und zwischen verschiedenen Prägungen und Herausgebern zu wählen. Für ein reines Investment, bei dem der Materialwert im Vordergrund steht, eignen sich Münzbarren nicht.

Sammler hingegen erzielen mit dieser Anlage durchaus Vorteile, da Münzbarren nicht nur nach dem Silberwert, sondern auch nach dem Münzwert weiterverkauft werden können. Grundsätzlich sollten potenzielle Anleger aber trotz dessen die Börse in Augenschein nehmen und den Silberkurs verfolgen. Der günstigste Zeitpunkt für den Barrenkauf ist der Moment, in dem 1 Kg Silber unter dem durchschnittlichen Jahrespreis liegt und somit positive Aussichten für die Rendite aufweist.

Silber gehört neben Gold und Platin zu den beliebtesten und wichtigsten Anlagemetallen. Der Kilopreis für Silber liegt weit unter dem Goldpreis, obwohl das Edelmetall seltener als Aurum ist.   Hier erfahren Sie, wie Sie mit dem Investment in Edelmetall die beste Rendite erzielen und worauf Sie achten müssen, wenn Sie sich für den Kauf von 1 Gramm, 1 Unze oder 1 Kg Silber  entscheiden. Die Rentabilität der Anlage steht im direkten Zusammenhang mit dem tagaktuellen Silberkurs und mit der Stückelung, die den Ankaufpreis beeinflusst . Die kleinsten Barren werden zum  1 Gramm Silber Preis  berechnet. Der  1 Kg Silber Preis ist im Überschlag günstiger und damit die sicherste Entscheidung, wenn Sie unnötige Kosten beim Ankauf vermeiden und die höchste Rendite bei der Veräußerung des Edelmetall-Investments erzielen möchten. Für Kleinanleger hat der günstige Silberpreis einige Vorteile. Auch mit begrenztem Budget ist die Investition in Edelmetall als Sachwert möglich und sorgt für die Unabhängigkeit vom konventionellen Finanzmarkt. Dieser Artikel unterstützt Sie in Ihrer Entscheidung und zeigt Ihnen die Möglichkeiten mit Anlagen in Argentum. Die verschiedenen Gewichte von Silberbarren Wenn Sie sich für eine Anlage in Edelmetall entscheiden und sich auf Silber konzentrieren, haben Sie unterschiedliche Gewichtsklassen und Stückelungen zur Auswahl. Ihre Anlage kann mit  1 Gramm Silber  beginnen, aber auch 5, 10 oder 20 Gramm betragen. Die häufigste gewählte Stückelung ist der 1 Unze Barren , während nur wenige Anleger zum Kauf 1 Kilogramms neigen. Barren aus Silber sind bis zu einem Gewicht von 15 Kilogramm erhältlich. Je größer die Stückelung gewählt wird, desto günstiger gestaltet sich der Kaufpreis. Das bedeutet, dass Anleger beim Kauf von  1 Kg Silber  einen geringeren Grundpreis zahlen als Anleger, die 1 Unze Silber erwerben und den  1 Gramm Silber Preis  entrichten müssen. Alle Gewichtsklassen von Barren finden Sie in der folgenden Auflistung: ·          1 Gramm ·          5 Gramm ·          10 Gramm ·          20 Gramm ·          31,1 Gramm (1 Unze) ·          50 Gramm ·          100 Gramm ·          250 Gramm ·          500 Gramm ·          1 Kilogramm ·          3,11 Kilogramm (10 Unzen) ·          5 Kilogramm ·          15 Kilogramm   Ein weiterer Aspekt für die Orientierung auf ein höheres Barrengewicht ist der Ausgabeaufschlag . Dieser wird auf den Kaufpreis aufgeschlagen und muss in die Bewertung der möglichen Rendite einkalkuliert werden . Der Aufschlag, den die Banken und Herausgeber von Barren aus Argentum erheben, erhöht sich nicht mit der Erhöhung der Ankaufmenge. Das bedeutet, dass Käufer von  1 Gramm Silber  gegenüber den Anlegern benachteiligt sind, die  1 Kg Silber  erwerben. Ebenfalls für Preisunterschiede verantwortlich ist die Stückelung des Barrens. Tafelbarren , die in 1 Gramm Silber gestückelt sind, werden zum 1 Gramm Silber Preis berechnet. Ein Barren mit 1 Kg Silber Gewicht, wie beispielsweise Silberbarren von Heraeus , erfordern einen geringeren finanziellen Aufwand, da hier der Kilopreis für Silber zugrunde gelegt wird.  Was kostet 1 Gramm Silber in Barrenform? Der Kaufpreis für  1 Gramm Silber , sowie für  1 Kg Silber  und alle Zwischenmengen variiert. Da sich die Konditionen für den Edelmetallankauf nach dem aktuellen Kurs von Argentum richten, lohnt ein Blick in die Börse, ehe man seine Anlage plant. Zum 22.02.2019 liegt der  1 Kg Silber Preis bei 448,82 EUR und  1 Gramm Silber kostet 0,45 EUR . Für eine Unze zahlen Anleger heute 13,96 EUR. Schon in wenigen Minuten, in einer Stunde oder am morgigen Tag kann der Kilopreis für Silber gestiegen oder gesunken sein. Aus diesem Grund profitieren vor allem die Anleger, die vor einem Investment den Markt im Auge behalten und ein Gespür für die Kursentwicklung haben. Ein weiterer nicht zu unterschätzender Aspekt beim Silberkauf ist die Tatsache, dass der Erwerb der Menge den  Silberpreis und damit die Rendite beeinflusst. Je weniger Edelmetall gekauft und je kleiner die Stückelung gewählt wird, umso höher ist der Grundpreis für Argentum. Die Differenz scheint auf den ersten Blick marginal und unbedeutend. Doch wenn man den Aufschlag für die Ausgabe hinzurechnet, zeigt sich ein deutlicher Unterschied zwischen den Renditechancen beim  1 Kg Silber Preis  und dem Erwerb von  1 Gramm Silber  oder von 1 Unze. Der 1 Gramm Silber Preis ist nur wenige Cent teurer als der 1 Kg Silber Preis, so dass die Differenz geringer als bei Gold oder Platin ist. Doch für Anleger sollte keinesfalls nur der Nettopreis , sondern mit gleicher Obacht auch der Gesamtwert des Investments zählen. Wer Angebote vergleicht, wird seine Vorteile beim Kauf von Silberbarren im Internet erkennen und herausfinden, dass die Kosten bei konventionellen Banken immer über dem Preis im Web liegen . Auch wenn sich jeder Händler nach dem aktuellen Kurs richtet, ergibt sich durch die unterschiedlichen Ausgabeaufschläge und Zusatzkosten eine deutliche Differenz.  Silberbarren  in großer Stückelung sind grundsätzlich preiswerter und damit rentabler als kleine Mengen oder Silbermünzen . Dieser Umstand resultiert aus den Preisunterschieden von 1 Kg Silber und dem höheren Silberpreis, wenn in Gramm gerechnet wird sowie aus dem Aufschlag, der gewichtsunabhängig generell für die Ausgabe auf die Agenda gelangt. Welche verschiedenen Barren gibt es? Die Gewichtsklasse ist nur eines der Kriterien, die beim Kauf von Argentum beachtet werden sollten. Während Investments von 1 Kg Silber und mehr grundsätzlich in Barrenform erfolgen, stehen Kleinanleger mit ihrem Wunsch nach wenigen Gramm Edelmetall vor der Frage, ob ein Barren oder eine Silbertafel sinnvoller sind. Der Vorteil von Tafelbarren basiert auf der Einteilung in  1 Gramm Silber . Kauft man 100 Gramm, kann man den Verkauf ganz nach Bedarf in Stückelungen von jeweils 1 Gramm vornehmen. Im Endeffekt lässt sich sagen, dass Tafelbarren zwar ein schönes Geschenk, für die Kapitalanlage bei ausreichendem Budget aber weniger geeignet sind. Auch wenn der Anleger 100 Gramm Silber erwirbt, zahlt er nicht den günstigen Kilopreis für Silber, sondern muss mit der Veranschlagung des  1 Gramm Silber Preises  rechnen. Aus dieser Perspektive betrachtet, sind Tafelbarren für ein Investment nur bedingt geeignet und keinesfalls die renditeorientierte Wahl. Neben klassischen Barren in Berechnung zum Kilopreis gibt es bei diesem Edelmetall die Möglichkeit, Münzbarren zu kaufen und zwischen verschiedenen Prägungen und Herausgebern zu wählen. Für ein reines Investment, bei dem der Materialwert im Vordergrund steht, eignen sich Münzbarren nicht. Sammler hingegen erzielen mit dieser Anlage durchaus Vorteile, da Münzbarren nicht nur nach dem Silberwert, sondern auch nach dem Münzwert weiterverkauft werden können. Grundsätzlich sollten potenzielle Anleger aber trotz dessen die Börse in Augenschein nehmen und den Silberkurs verfolgen. Der günstigste Zeitpunkt für den Barrenkauf ist der Moment, in dem 1 Kg Silber unter dem durchschnittlichen Jahrespreis liegt und somit positive Aussichten für die Rendite aufweist.
Fenster schließen
1 Gramm Silber bis 1.000 Gramm Silber - Barren in jeglicher Gewichtsklasse

Silber gehört neben Gold und Platin zu den beliebtesten und wichtigsten Anlagemetallen. Der Kilopreis für Silber liegt weit unter dem Goldpreis, obwohl das Edelmetall seltener als Aurum ist.

 

Hier erfahren Sie, wie Sie mit dem Investment in Edelmetall die beste Rendite erzielen und worauf Sie achten müssen, wenn Sie sich für den Kauf von 1 Gramm, 1 Unze oder 1 Kg Silber entscheiden. Die Rentabilität der Anlage steht im direkten Zusammenhang mit dem tagaktuellen Silberkurs und mit der Stückelung, die den Ankaufpreis beeinflusst.

Die kleinsten Barren werden zum 1 Gramm Silber Preis berechnet. Der 1 Kg Silber Preis ist im Überschlag günstiger und damit die sicherste Entscheidung, wenn Sie unnötige Kosten beim Ankauf vermeiden und die höchste Rendite bei der Veräußerung des Edelmetall-Investments erzielen möchten.

Für Kleinanleger hat der günstige Silberpreis einige Vorteile. Auch mit begrenztem Budget ist die Investition in Edelmetall als Sachwert möglich und sorgt für die Unabhängigkeit vom konventionellen Finanzmarkt.

Dieser Artikel unterstützt Sie in Ihrer Entscheidung und zeigt Ihnen die Möglichkeiten mit Anlagen in Argentum.

Die verschiedenen Gewichte von Silberbarren

Wenn Sie sich für eine Anlage in Edelmetall entscheiden und sich auf Silber konzentrieren, haben Sie unterschiedliche Gewichtsklassen und Stückelungen zur Auswahl. Ihre Anlage kann mit 1 Gramm Silber beginnen, aber auch 5, 10 oder 20 Gramm betragen.

Die häufigste gewählte Stückelung ist der 1 Unze Barren, während nur wenige Anleger zum Kauf 1 Kilogramms neigen. Barren aus Silber sind bis zu einem Gewicht von 15 Kilogramm erhältlich. Je größer die Stückelung gewählt wird, desto günstiger gestaltet sich der Kaufpreis. Das bedeutet, dass Anleger beim Kauf von 1 Kg Silber einen geringeren Grundpreis zahlen als Anleger, die 1 Unze Silber erwerben und den 1 Gramm Silber Preis entrichten müssen.

Alle Gewichtsklassen von Barren finden Sie in der folgenden Auflistung:

·         1 Gramm

·         5 Gramm

·         10 Gramm

·         20 Gramm

·         31,1 Gramm (1 Unze)

·         50 Gramm

·         100 Gramm

·         250 Gramm

·         500 Gramm

·         1 Kilogramm

·         3,11 Kilogramm (10 Unzen)

·         5 Kilogramm

·         15 Kilogramm

 

Ein weiterer Aspekt für die Orientierung auf ein höheres Barrengewicht ist der Ausgabeaufschlag. Dieser wird auf den Kaufpreis aufgeschlagen und muss in die Bewertung der möglichen Rendite einkalkuliert werden.

Der Aufschlag, den die Banken und Herausgeber von Barren aus Argentum erheben, erhöht sich nicht mit der Erhöhung der Ankaufmenge. Das bedeutet, dass Käufer von 1 Gramm Silber gegenüber den Anlegern benachteiligt sind, die 1 Kg Silber erwerben. Ebenfalls für Preisunterschiede verantwortlich ist die Stückelung des Barrens.

Tafelbarren, die in 1 Gramm Silber gestückelt sind, werden zum 1 Gramm Silber Preis berechnet. Ein Barren mit 1 Kg Silber Gewicht, wie beispielsweise Silberbarren von Heraeus, erfordern einen geringeren finanziellen Aufwand, da hier der Kilopreis für Silber zugrunde gelegt wird. 

Was kostet 1 Gramm Silber in Barrenform?

Der Kaufpreis für 1 Gramm Silber, sowie für 1 Kg Silber und alle Zwischenmengen variiert. Da sich die Konditionen für den Edelmetallankauf nach dem aktuellen Kurs von Argentum richten, lohnt ein Blick in die Börse, ehe man seine Anlage plant.

Zum 22.02.2019 liegt der 1 Kg Silber Preis bei 448,82 EUR und 1 Gramm Silber kostet 0,45 EUR. Für eine Unze zahlen Anleger heute 13,96 EUR. Schon in wenigen Minuten, in einer Stunde oder am morgigen Tag kann der Kilopreis für Silber gestiegen oder gesunken sein. Aus diesem Grund profitieren vor allem die Anleger, die vor einem Investment den Markt im Auge behalten und ein Gespür für die Kursentwicklung haben.

Ein weiterer nicht zu unterschätzender Aspekt beim Silberkauf ist die Tatsache, dass der Erwerb der Menge den Silberpreis und damit die Rendite beeinflusst. Je weniger Edelmetall gekauft und je kleiner die Stückelung gewählt wird, umso höher ist der Grundpreis für Argentum.

Die Differenz scheint auf den ersten Blick marginal und unbedeutend. Doch wenn man den Aufschlag für die Ausgabe hinzurechnet, zeigt sich ein deutlicher Unterschied zwischen den Renditechancen beim 1 Kg Silber Preis und dem Erwerb von 1 Gramm Silber oder von 1 Unze.

Der 1 Gramm Silber Preis ist nur wenige Cent teurer als der 1 Kg Silber Preis, so dass die Differenz geringer als bei Gold oder Platin ist. Doch für Anleger sollte keinesfalls nur der Nettopreis, sondern mit gleicher Obacht auch der Gesamtwert des Investments zählen.

Wer Angebote vergleicht, wird seine Vorteile beim Kauf von Silberbarren im Internet erkennen und herausfinden, dass die Kosten bei konventionellen Banken immer über dem Preis im Web liegen.

Auch wenn sich jeder Händler nach dem aktuellen Kurs richtet, ergibt sich durch die unterschiedlichen Ausgabeaufschläge und Zusatzkosten eine deutliche Differenz. Silberbarren in großer Stückelung sind grundsätzlich preiswerter und damit rentabler als kleine Mengen oder Silbermünzen.

Dieser Umstand resultiert aus den Preisunterschieden von 1 Kg Silber und dem höheren Silberpreis, wenn in Gramm gerechnet wird sowie aus dem Aufschlag, der gewichtsunabhängig generell für die Ausgabe auf die Agenda gelangt.

Welche verschiedenen Barren gibt es?

Die Gewichtsklasse ist nur eines der Kriterien, die beim Kauf von Argentum beachtet werden sollten. Während Investments von 1 Kg Silber und mehr grundsätzlich in Barrenform erfolgen, stehen Kleinanleger mit ihrem Wunsch nach wenigen Gramm Edelmetall vor der Frage, ob ein Barren oder eine Silbertafel sinnvoller sind.

Der Vorteil von Tafelbarren basiert auf der Einteilung in 1 Gramm Silber. Kauft man 100 Gramm, kann man den Verkauf ganz nach Bedarf in Stückelungen von jeweils 1 Gramm vornehmen. Im Endeffekt lässt sich sagen, dass Tafelbarren zwar ein schönes Geschenk, für die Kapitalanlage bei ausreichendem Budget aber weniger geeignet sind.

Auch wenn der Anleger 100 Gramm Silber erwirbt, zahlt er nicht den günstigen Kilopreis für Silber, sondern muss mit der Veranschlagung des 1 Gramm Silber Preises rechnen. Aus dieser Perspektive betrachtet, sind Tafelbarren für ein Investment nur bedingt geeignet und keinesfalls die renditeorientierte Wahl.

Neben klassischen Barren in Berechnung zum Kilopreis gibt es bei diesem Edelmetall die Möglichkeit, Münzbarren zu kaufen und zwischen verschiedenen Prägungen und Herausgebern zu wählen. Für ein reines Investment, bei dem der Materialwert im Vordergrund steht, eignen sich Münzbarren nicht.

Sammler hingegen erzielen mit dieser Anlage durchaus Vorteile, da Münzbarren nicht nur nach dem Silberwert, sondern auch nach dem Münzwert weiterverkauft werden können. Grundsätzlich sollten potenzielle Anleger aber trotz dessen die Börse in Augenschein nehmen und den Silberkurs verfolgen. Der günstigste Zeitpunkt für den Barrenkauf ist der Moment, in dem 1 Kg Silber unter dem durchschnittlichen Jahrespreis liegt und somit positive Aussichten für die Rendite aufweist.

FedEx Vorkasse per Überweisung Barzahlung DHL DHL Express UPS