Rectangular Dragon Goldmünzen: beste Qualität online kaufen!

Handelshaus Erding

Auragentum GmbH
Am Kletthamer Feld 13a
85435 Erding

Telefon: 08122 / 94 54 60
Fax: 08122 / 94 54 6100
info@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Mi: 09 - 12 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr

Filiale München

Auragentum GmbH
Herzogstraße 24
80803 München

Telefon: 089 / 89 08 15 37
Fax: 089 / 89 08 17 98
muenchen@auragentum.de
Mo: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Di: 09 - 12 Uhr
Mi: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Do: 09 - 12 & 14 - 19 Uhr
Fr: 09 - 12 & 14 - 17 Uhr
Kontakt

Telefon


Rückruf

Rectangular Dragon - Eine ganz besondere Goldmünze

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Rectangular Dragon - Eine ganz besondere Goldmünze

In den vergangenen Jahren haben Prägungen mit Motiven des chinesischen Mondkalenders stetig an Beliebtheit gewonnen. Nach der erfolgreichen Lunar I- und Lunar II-Serie in Gold wagt die australische Perth Mint mit dem Rectangular Dragon nun den Sprung ins kalte Wasser. Mit einem der beliebtesten Motive unter den chinesischen Tierkreiszeichen startete man im Jahr 2018 eine neue Serie für Sammler. 

Ein echtes Highlight für Sammler

Das Besondere ist aber nicht das Motiv, sondern die Form. Immerhin handelt es sich beim Rectangular Dragon um einen rechteckigen Münzbarren mit einem Feingewicht von 1 Unze, bei dem es sich aufgrund des aufgeprägten Nennwerts genau genommen ebenfalls um eine Goldmünze handelt. Mit einer Auflage von maximal 25.000 Exemplaren pro Jahr ist die Goldmünze deutlich limitierter als etwa die Münzen der UK Lunar Serie. In Kombination mit dem jährlich wechselnden Motiv macht dies den Rectangular Dragon auch für Sammler interessant, die Goldmünzen zunächst gerne relativ nah am Goldspot kaufen. Um die aus 999.9er-Feingold bestehende Münze vor Schäden zu schützen, liefert die Perth Mint den auch in Silber erhältlichen Rectangular Dragon einzeln verpackt in einer Acrylkapsel aus. 

Chinesisches Drachenmotiv mit Strahlkraft - Der Drache

In der chinesischen Mythologie ist der Drache anders als in der europäischen Mythologie kein Ungeheuer, sondern ein Himmelswesen, das seit jeher Glück, Stärke und Reichtum symbolisiert. Als eine der ältesten mythologischen Figuren ist das Mischwesen aus Löwe, Schlange und Karpfen in China bereits seit dem 3. Jahrtausend v. Chr. verbürgt. Seine markante Stellung im Rahmen der Tierkreiszeichen hat der häufig mit einer flammenden Perle dargestellte Drache seiner Rolle als Glücksbringer und Herrscher über das Wetter zu verdanken.

Der Rectangular Dragon punktet mit kunstvoll gestalteter Bildseite

Auf der Motivseite der Goldmünze prangt das namensgebende Drachenportrait. Dargestellt ist der Drache in seiner Gestalt als Himmelswesen gemeinsam mit der flammenden Perle, die in der allgemeinen Deutung ebenso wie das Fabelwesen mit dem Mond assoziiert wird. Das Motiv der 41,6 x 24,6 mm großen Münze stammt aus der Zeichenfeder der chinesischen Künstlerin Ing Ing Jong, die sich bereits mehrfach für die filigranen Motive der Perth Mint Münzen verantwortlich zeichnete. Neben den Initialen der Künstlerin findet sich auf der von einem glatten Randbereich eingefassten Motivseite auch der Prägestempel "P" der Münzprägeanstalt.

Altbekanntes Motiv auf dem Revers der Goldmünze

Auch die Wertseite der Rectangular Dragon Goldmünze weicht gestalterisch von den üblichen Münzen aus dem Commonwealth of Nations ab. Zentrales Element ist wie auch beim australischen Känguru, der Britannia oder dem kanadischen Maple Leaf das Portrait von Queen Elisabeth II. Während auf der 2018er-Ausgabe noch das alte Portrait von Ian Rank-Broadley zu sehen war, prangt dort seit der Ausgabe 2019 das neue Design von Jody Clark. Über dem von einem Strahlenkranz eingerahmten Abbild der Königin befindet sich auf einem polierten Hintergrund der Schriftzug "AUSTRALIA 1 oz 9999 AU". Darüber wiederum thront der polierte Schriftzug "ELIZABETH II" auf einem matten Grund. Komplettiert wird die Wertseite des Rectangular Dragon in Gold durch den aufgeprägten Nennwert von 100 Australischen Dollar (AUD) und dem jeweiligen Prägejahr am Fuß der Münze.

Rectangular Dragon - Eine ganz besondere Goldmünze In den vergangenen Jahren haben Prägungen mit Motiven des chinesischen Mondkalenders stetig an Beliebtheit gewonnen. Nach der erfolgreichen Lunar I - und Lunar II -Serie in Gold wagt die australische Perth Mint mit dem Rectangular Dragon nun den Sprung ins kalte Wasser. Mit einem der beliebtesten Motive unter den chinesischen Tierkreiszeichen startete man im Jahr 2018 eine neue Serie für Sammler.  Ein echtes Highlight für Sammler Das Besondere ist aber nicht das Motiv, sondern die Form. Immerhin handelt es sich beim  Rectangular Dragon  um einen rechteckigen Münzbarren mit einem Feingewicht von 1 Unze , bei dem es sich aufgrund des aufgeprägten Nennwerts genau genommen ebenfalls um eine Goldmünze handelt. Mit einer Auflage von maximal 25.000 Exemplaren pro Jahr ist die Goldmünze deutlich limitierter als etwa die Münzen der UK Lunar Serie. In Kombination mit dem jährlich wechselnden Motiv macht dies den  Rectangular Dragon  auch für Sammler interessant, die Goldmünzen zunächst gerne relativ nah am Goldspot kaufen. Um die aus 999.9er-Feingold bestehende Münze vor Schäden zu schützen, liefert die Perth Mint den auch in Silber erhältlichen  Rectangular Dragon  einzeln verpackt in einer Acrylkapsel aus.  Chinesisches Drachenmotiv mit Strahlkraft - Der Drache In der chinesischen Mythologie ist der Drache anders als in der europäischen Mythologie kein Ungeheuer, sondern ein Himmelswesen, das seit jeher Glück, Stärke und Reichtum symbolisiert. Als eine der ältesten mythologischen Figuren ist das Mischwesen aus Löwe, Schlange und Karpfen in China bereits seit dem 3. Jahrtausend v. Chr. verbürgt. Seine markante Stellung im Rahmen der Tierkreiszeichen hat der häufig mit einer flammenden Perle dargestellte Drache seiner Rolle als Glücksbringer und Herrscher über das Wetter zu verdanken. Der Rectangular Dragon punktet mit kunstvoll gestalteter Bildseite Auf der Motivseite der Goldmünze prangt das namensgebende Drachenportrait. Dargestellt ist der Drache in seiner Gestalt als Himmelswesen gemeinsam mit der flammenden Perle, die in der allgemeinen Deutung ebenso wie das Fabelwesen mit dem Mond assoziiert wird. Das Motiv der 41,6 x 24,6 mm großen Münze stammt aus der Zeichenfeder der chinesischen Künstlerin Ing Ing Jong, die sich bereits mehrfach für die filigranen Motive der Perth Mint Münzen verantwortlich zeichnete. Neben den Initialen der Künstlerin findet sich auf der von einem glatten Randbereich eingefassten Motivseite auch der Prägestempel "P" der Münzprägeanstalt. Altbekanntes Motiv auf dem Revers der Goldmünze Auch die Wertseite der  Rectangular Dragon  Goldmünze weicht gestalterisch von den üblichen Münzen aus dem Commonwealth of Nations ab. Zentrales Element ist wie auch beim australischen Känguru , der Britannia oder dem kanadischen Maple Leaf das Portrait von Queen Elisabeth II. Während auf der 2018er-Ausgabe noch das alte Portrait von Ian Rank-Broadley zu sehen war, prangt dort seit der Ausgabe 2019 das neue Design von Jody Clark. Über dem von einem Strahlenkranz eingerahmten Abbild der Königin befindet sich auf einem polierten Hintergrund der Schriftzug "AUSTRALIA 1 oz 9999 AU". Darüber wiederum thront der polierte Schriftzug "ELIZABETH II" auf einem matten Grund. Komplettiert wird die Wertseite des  Rectangular Dragon  in Gold durch den aufgeprägten Nennwert von 100 Australischen Dollar (AUD) und dem jeweiligen Prägejahr am Fuß der Münze.
Fenster schließen
Rectangular Dragon - Eine ganz besondere Goldmünze

Rectangular Dragon - Eine ganz besondere Goldmünze

In den vergangenen Jahren haben Prägungen mit Motiven des chinesischen Mondkalenders stetig an Beliebtheit gewonnen. Nach der erfolgreichen Lunar I- und Lunar II-Serie in Gold wagt die australische Perth Mint mit dem Rectangular Dragon nun den Sprung ins kalte Wasser. Mit einem der beliebtesten Motive unter den chinesischen Tierkreiszeichen startete man im Jahr 2018 eine neue Serie für Sammler. 

Ein echtes Highlight für Sammler

Das Besondere ist aber nicht das Motiv, sondern die Form. Immerhin handelt es sich beim Rectangular Dragon um einen rechteckigen Münzbarren mit einem Feingewicht von 1 Unze, bei dem es sich aufgrund des aufgeprägten Nennwerts genau genommen ebenfalls um eine Goldmünze handelt. Mit einer Auflage von maximal 25.000 Exemplaren pro Jahr ist die Goldmünze deutlich limitierter als etwa die Münzen der UK Lunar Serie. In Kombination mit dem jährlich wechselnden Motiv macht dies den Rectangular Dragon auch für Sammler interessant, die Goldmünzen zunächst gerne relativ nah am Goldspot kaufen. Um die aus 999.9er-Feingold bestehende Münze vor Schäden zu schützen, liefert die Perth Mint den auch in Silber erhältlichen Rectangular Dragon einzeln verpackt in einer Acrylkapsel aus. 

Chinesisches Drachenmotiv mit Strahlkraft - Der Drache

In der chinesischen Mythologie ist der Drache anders als in der europäischen Mythologie kein Ungeheuer, sondern ein Himmelswesen, das seit jeher Glück, Stärke und Reichtum symbolisiert. Als eine der ältesten mythologischen Figuren ist das Mischwesen aus Löwe, Schlange und Karpfen in China bereits seit dem 3. Jahrtausend v. Chr. verbürgt. Seine markante Stellung im Rahmen der Tierkreiszeichen hat der häufig mit einer flammenden Perle dargestellte Drache seiner Rolle als Glücksbringer und Herrscher über das Wetter zu verdanken.

Der Rectangular Dragon punktet mit kunstvoll gestalteter Bildseite

Auf der Motivseite der Goldmünze prangt das namensgebende Drachenportrait. Dargestellt ist der Drache in seiner Gestalt als Himmelswesen gemeinsam mit der flammenden Perle, die in der allgemeinen Deutung ebenso wie das Fabelwesen mit dem Mond assoziiert wird. Das Motiv der 41,6 x 24,6 mm großen Münze stammt aus der Zeichenfeder der chinesischen Künstlerin Ing Ing Jong, die sich bereits mehrfach für die filigranen Motive der Perth Mint Münzen verantwortlich zeichnete. Neben den Initialen der Künstlerin findet sich auf der von einem glatten Randbereich eingefassten Motivseite auch der Prägestempel "P" der Münzprägeanstalt.

Altbekanntes Motiv auf dem Revers der Goldmünze

Auch die Wertseite der Rectangular Dragon Goldmünze weicht gestalterisch von den üblichen Münzen aus dem Commonwealth of Nations ab. Zentrales Element ist wie auch beim australischen Känguru, der Britannia oder dem kanadischen Maple Leaf das Portrait von Queen Elisabeth II. Während auf der 2018er-Ausgabe noch das alte Portrait von Ian Rank-Broadley zu sehen war, prangt dort seit der Ausgabe 2019 das neue Design von Jody Clark. Über dem von einem Strahlenkranz eingerahmten Abbild der Königin befindet sich auf einem polierten Hintergrund der Schriftzug "AUSTRALIA 1 oz 9999 AU". Darüber wiederum thront der polierte Schriftzug "ELIZABETH II" auf einem matten Grund. Komplettiert wird die Wertseite des Rectangular Dragon in Gold durch den aufgeprägten Nennwert von 100 Australischen Dollar (AUD) und dem jeweiligen Prägejahr am Fuß der Münze.

FedEx Vorkasse per Überweisung Barzahlung DHL DHL Express UPS